Aktuelles vom Kinderturnen

02.01.2022 - Bewegungsparcours übergibt Spende

 

Bereits im Sommer wurde vom Sportkreis Ravensburg und der Bürgerstiftung Ravensburg der Wettbewerb „Preisgekrönt“ ins Leben gerufen. Bewerben konnten sich Sportvereine, die durch Aktionen im Corona-Jahr dazu beigetragen haben, dass dennoch Sport mit Abstand und ohne feste Trainingszeiten stattfinden konnten.

Simone Krüger und Sabine Kant von der SG 1865 Kißlegg e.V. haben im Sommer 2021 den Kisslegger Bewegungsparcours ins Leben gerufen und sich mit diesem Projekt bei der Aktion beworben. Beim Bewegungsparcours wurden von Mai bis September in und um Kisslegg im zweiwöchentlichen Wechsel neue Bewegungsstationen aufgebaut und es sollten vor allem Familien mit Kindern dazu animiert werden, sich zu bewegen.

Trotz mancher Rückschläge durch Verwüstung der Stationen, gaben die zwei Initiatorinnen nicht auf und haben über den ganzen Sommer hinweg tolle Stationen entworfen. Der Lohn war nun die Auszeichnung durch den Sportkreis Ravensburg. Der Anerkennungspreis in Höhe von 500 Euro konnte leider nicht in einer Preisverleihung in Präsenz übergeben werden, das Dankesschreiben wurde aber dennoch mit Freude aufgenommen.

Für Simone Krüger und Sabine Kant war schnell klar, dass das Geld nicht bei ihnen bleiben soll, sondern dass damit weiteren Kindern eine Freude gemacht werden soll. Deshalb wurde die Spende in Höhe von 500 Euro noch vor Weihnachten an die Stiftung Kinderchancen Allgäu übergeben. Die Stiftung setzt sich für Projekte in der Region ein und sorgt dafür, dass vor allem Kinder aus sozial schwächeren Familien die Chancen auf Bildung und Sport haben. Die im Jahr 2022 beginnenden Aktionen Fit for swimming und fit for cycling sollen dafür sorgen, dass jedes Kind zu den eigentlich selbstverständlichen Sportarten Schwimmen und Radfahren Zugang bekommen. Mit der Spende des Bewegungsparcours Kisslegg kann hier ein weiterer Grundstein für das tolle Projekt gelegt werden und hoffentlich finden somit noch mehr Kinder Zugang zu Sport und Bewegung in weiterhin schwierigen Zeiten.

 



27.11.2021 - 65 Kisslegger Kinder und Jugendliche absolvieren das Deutsche Sportabzeichen

 

Dass die Kisslegger Kinder und Jugendliche trotz anhaltender Pandemie am Sport festhalten, zeigt sich auch an den Zahlen des Deutschen Sportabzeichen. 65 Kinder im Alter zwischen 6-15 Jahren haben unter Trainerin Susann Glötzinger das Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze absolviert. Ein großer Dank gilt hierbei an die Organisation.

 

Jedes Jahr im Sommer ist es so weit: die SG 1865 Kißlegg e.V. bietet durch Susann Glötzinger die Möglichkeit, dass Kinder und Jugendliche das Deutsche Sportabzeichen absolvieren können. Sowohl in den Abteilungen der Leichtathletik als auch in der Abteilung Kinderturnen ist die Abnahme möglich. Die Kinder müssen hierfür vier unterschiedliche Disziplinen absolvieren und folgende Bereiche abdecken: Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Schnelligkeit. Zudem muss ein Schwimmnachweis erbracht werden. Eigentlich werden die Sportabzeichen in einer feierlichen Weihnachtsfeier übergeben, was jedoch auch im Jahr 2021 pandemiebedingt ausfällt. Dennoch können alle Kinder auf ihre Leistungen stolz sein und das Sportabzeichen in den Turnstunden entgegennehmen. Vielen Dank an das Engagement der ehrenamtlich tätigen Trainerin und herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Teilnehmer.

 

 Folgende Sportabzeichen wurden übergeben:

 

Gold: Josfina Arnold, Marc Arnold, Ida Bodenmüller, Lenja Buchmann, Lena Czaja, Juli Ettmüller, Maria Graf, Annika Gronmayer, Tamara Gronmayer, Leona Hartmannsberger, Lotta Hartmannsberger, Emil Jansen, Lea Kant, Enno Koch, Mara Krug, Lea Krüger, Pauline Kuhn, Milla Langner, Julie Laroche, Magdalena Motz, Samira Ohlinger, Robin Stephan, Helen, Stützenberger, Mira Stützenberger, Milla Theuer, Emilia Thieme, Henri Tutschner, Neele Wagner, Nina Wagner, Nora Weber, Niklas Weber

 

Silber: Mira Anders, Pius Arnold, David Buffler, Simon Buffler, Lotta Eckstein, Marlon Glawe, Pia Graf, Benno Halder, Julia Hartmannsberger, Kalea Heine, Linn Heine, Julius Högerle, Linda Knörle, Jette Kröger, Hedi Kuhn, Ida Mader, Regina Matheis, Jan Maurer, Viktoria Motz, Alina Müller, Annalena Netzer-Roth, Emilia Paoli, Kaisa Praschak, Linn Rölli, Theresa Schott, Lara Sigg, Moritz Stephan, Lina Thieme, Marlena Uphoff, Nele Weiland, Lotta Wiedemann

 

Bronze: Felix Müller, Robin Netzer-Roth, Anna Weiland

 


Kißlegger - Ausgabe 14.07.2021

Turnen startet nach den Sommerferien neu

 

Im letzten Schuljahr war es in den Kisslegger Turnhallen oftmals ruhig und das laute Kinderlachen, welches regelmäßig mittwochs zu hören war, war verstummt. Die gültigen Corona Regeln sorgten auch bei der größten Kisslegger Jugendabteilung der SG 1865 Kißlegg e.V. dafür, dass das regelmäßige Turntraining nicht mehr stattfinden konnte. Alle sind zuversichtlich, dass sich dies ab September ändert und die Turnstunden wieder regelmäßig stattfinden können.

 

Noch vor zwei Jahren waren teilweise bis zu 50 Kinder in der Turnhalle und tobten sich bei den wöchentlichen Turnstunden an den Turngeräten aus. Mit den dann gültigen Corona Regeln war zwar jeder froh wieder etwas Normalität in den Trainingsalltag zu bekommen, zeitgleich bedeutete das aber auch, dass die Gruppengrößen deutlich minimiert werden mussten. Einigen Kindern konnte somit das Angebot von regelmäßigem Sport nicht mehr gemacht werden. Dies führte dazu, dass Wartelisten geführt wurden oder gleich Absagen erteilt werden mussten. Die aktuellen Inzidenzzahlen lassen jedoch Hoffnung auf einen Neustart zu. Deshalb hat sich die Abteilung Kinderturnen dazu entschlossen, das Turnen wieder neu zu Starten.

 

Natürlich kann es sein, dass es im September zu kurzfristigen Änderungen kommt, nach aktuellem Stand beginnt aber das Training am Mittwoch, den 15. September 2021. Ein Neustart ist für Wiedereinsteiger, Routiniers aber auch Neueinsteiger möglich. Wichtig zu beachten: nur die ersten zwei Mal kann geschnuppert werden, danach werden feste Gruppen gebildet und ein unterjähriger Einstieg ist dann nicht möglich. Alle interessierten Kinder bitten wir, die Zeiten gemäß Alter und Geschlecht zu beachten. Bitte Turnschläppchen, Sportklamotten (gerne Turnanzug) und Trinken mit zur Turnstunde bringen. Fragen rund um die Abteilung Kinderturnen werden gerne beantwortet unter: kinderturnen-sgkisslegg@gmx.de. Wir freuen uns auf einen Neustart mit viel Kinderlachen und Toben in den Kisslegger Turnhallen.

 

Alle Gruppen finden immer mittwochs statt! Beginn ist am 15. September 2021. Um teilnehmen zu können ist eine Mitgliedschaft bei der SG 1865 Kißlegg e.V. notwendig. Die aktuellen Beiträge können auf der Homepage www.sg-kisslegg.de nachgelesen werden.

 

Trainingsübersicht Kinderturnen - mittwochs
Vorschulturnen
Mädchen und Buben
gemischt
Turn- und Festhalle 16:45 - 18:00 Uhr 4,5 - 6 Jahre
Mädchenturnen Gr. 1 Realschulhalle 15:30 - 16.45 Uhr 1. + 2. Klasse
Mädchenturnen Gr. 2 Realschulhalle 16:45 - 18:00 Uhr 3. - 5. Klasse
Mädchenturnen Gr. 3 Realschulhalle 18:00 - 19:30 Uhr ab 6. Klasse
Bubenturnen Gr. 1 Realschulhalle 16:45 - 18:00 Uhr 1. - 3. Klasse
Bubenturnen Gr. 2 Realschulhalle  18:00 - 19:30 Uhr ab 4. Klasse

 Der Kißlegger


08.12.2020: Kinder und Jugendliche erhalten Sportabzeichen

 

Trotz der auch im Sommer anhaltenden Corona Pandemie war es durch den Einsatz von engagierten Prüfern möglich, dass die Kinder der SG 1865 Kißlegg e.V. das Sportabzeichen ablegen konnten. Die Prüferin Susann Glötzinger schaffte es durch einen großen persönlichen Aufwand in Kleingruppen das Sportabzeichen abzunehmen. Kinder aus den Abteilungen Turnen und Leichtathletik hatten somit die Chance, das Deutsche Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze zu machen.

 

Normalerweise erfolgt die jährliche Übergabe der Abzeichen im Rahmen einer feierlichen Weihnachtsfeier. Diese muss im Jahr 2020 leider ausfallen. Dennoch haben die Kinder und Jugendliche der Abteilungen Kinderturnen und Leichtathletik allen Grund zur Freude: trotz etwas anderer Umstände schafften es über 50 Kinder das Deutsche Sportabzeichen zu erreichen.

 

Hierfür müssen die Teilnehmer Leistungen aus unterschiedlichen Bereichen erfüllen: Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Koordination sowie die Schwimmfähigkeit müssen unter Beweis gestellt werden. Meist werden alle Disziplinen im Leichtathletik gemacht. Ausdauerlauf, Sprint, Ballwurf und Weitsprung stehen hierbei an der Tagesordnung. Je nach Leistungsgrad kann das Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze erreicht werden. Die jüngsten Teilnehmer waren in diesem Jahr erst 6 Jahre alt, die ältesten, ehe sie zu den Erwachsenen wechseln, 17 Jahre. Die SG 1865 Kißlegg e.V. gratuliert allen erfolgreichen Teilnehmern, die Urkunden werden noch zugestellt.

 

Sportabzeichen in Bronze: Raphael Bareth, Björn Becker, Sara Becker,

Julia Hartmannsberger, Lotta Hartmannsberger, Alina Müller, Simon Schäffeler, Emilia Thieme, Luisa Thomas

 

Sportabzeichen in Silber: Sophia Yumi Aoki, Hans Bareth, Theo Bareth ,

Lena Czaja, Lukas Czaja Katharina Deininger, Elias Dieng, Pia Graf,

Hannah Krüger, Lea Krüger, Emilia Müller, Selina Öz, Linn Rölli, Amelie Schroll, Sophie Schroll, Kilian Sonntag, Moritz Stephan, Lea Suffa, Nele Marie Weiland, Lenja Buchmann, Ida Mader, Lina Thieme, Marlene Thomas

 

Sportabzeichen in Gold: Josefina Arnold, Marc Arnold, Pius Arnold, Tim Arnold, Julia Dieng , Maria Graf, Annika Gronmayer, Tamara Gronmayer, Lea Kant,

Marla Müller, Samira Noack, Hannah Schindler, Robin Stephan,

Helen Stützenberger, Mira Stützenberger, Sarah Stützenberger,

Silke Stützenberger, Naomi Taubenheim, Julian Weber, Niklas Weber, Nora Weber


29.07.2020: Kinderturnen startet im September mit Corona Hygienekonzept

 

Lang war es ruhig zu den Trainingszeiten der Turnerinnen und Turner der SG 1865 Kißlegg e.V. Durch Covid-19 wurde die größte Kißlegger Jugendabteilung in die Zwangspause versetzt. Wettkämpfe auf Turngauebene konnten nicht mehr stattfinden, die jährliche Vereinsmeisterschaft musste abgesagt werden und, besonders schmerzhaft, das jährlich beliebte Event Abenteuer Turnhalle konnte nicht durchgeführt werden.

 

Da es sich beim Turnsport um einen Indoorsport mit Geräten und Hilfestellung handelt, sind die Corona Hygiene- und Abstandsregeln noch umfassender als bei einem Outdoor Mannschaftssport. Dennoch wollen die Trainer und Übungsleiter den vielen Kindern, welche wöchentlich den Turnsport ausgeübt haben, die Möglichkeit geben, nach den Sommerferien wieder zu starten. Leider benötigt dies ein neues Konzept, welches sich aufgrund von geänderten Bedingungen auch jederzeit wieder anpassen könnte.

 

Damit eine Planung gemacht werden kann, müssen sich alle Kinder, welche ab September wieder am Turntraining teilnehmen wollen, bei der Abteilung melden. Hierfür wurde eine E-Mail Adresse eingerichtet. Die Anmeldung betrifft alle Gruppen, welche der Kinderturnabteilung angeschlossen sind:

Vorschulgruppe ab 4 ½ Jahren, Bubenturnen und Mädchenturnen.

 

Bis 31. August 2020 können die Anmeldungen unter folgender E-Mail angenommen werden: kinderturnen-sgkisslegg@gmx.de

 

Für die Gruppenplanungen benötigen wir Name, Anschrift und Geburtsdatum des Kindes, sowie in welche Klasse das Kind ab dem neuen Schuljahr geht. Alle

Anmeldungen werden gesammelt und Anfang September wird über die

Gruppeneinteilung informiert. Ob die Turngruppen zu denselben Zeiten abgehalten werden können wie bisher, kommt auf die dann gültigen Coronaregeln sowie die Anzahl der Kinder an. Wir bitten um Verständnis, falls es zu Änderungen kommt.

 

Des Weiteren kann zum jetzigen Zeitpunkt der Neustart nur Kindern ermöglicht werden, welche bereits im Turnen waren. Neuanmeldungen sind aktuell in keiner Gruppe möglich. Auch hierfür bitten wir um Verständnis. Alle Fragen rund um Kinderturnen werden ebenfalls unter der angegeben E-Mail beantwortet. Wir freuen uns auf einen hoffentlich baldigen Neustart – bis dahin – bleiben Sie fit und gesund!

 


14.+15.04.2020

Abenteuer Turnhalle, Realschulsporthalle

nachmittags jeweils 14-17 h 

Termin ist abgesagt  

Abt. Kinderturnen

Sa. 25.04.2020

Kinderturncup in Wetzisreute für Kinder von der 1. - 3. Klasse

Termin ist abgesagt 

Abt. Kinderturnen

Sa. 20.06.2020

Kinderturnfest in Riedlingen für Kinder ab Jahrgang 2010 (Achtung: dieses Jahr wird es keinen Bustransfer geben: Eigenanreise)

Termin ist abgesagt 

Abt. Kinderturnen

Sa. 27.06.2020

Vereinsmeisterschaften und Abschlussfest für alle Turngruppen in der Realschulsporthalle Kißlegg

Termin ist abgesagt 

Abt. Kinderturnen

Mi. 01.07.2020

und

Mi. 08.07.2020

Kinder- + Jugendliche Sportabzeichen 2020

Realschulsportplatz Kißlegg

15.30 - 17.30 Uhr

Kontakt: Susann Glötzinger

Abt. Kinderturnen
Juli 2020

Sportabzeichen und Sommerpause

 
Sa. 12.12.2020

Weihnachtsfeier/-turnen in der

Turn- und Festhalle 15.00 Uhr

Termin ist abgesagt 

Abt. Kinderturnen

 

 Stand 29.07.2020


Dez. 2019: Kinder, Eltern und Übungsleiter absolvieren Sportabzeichen

 

Wie in jedem Jahr hat es die Kinderturnabteilung der SG 1865 Kißlegg e.V. den Kindern ermöglicht das Deutsche Sportabzeichen zu absolvieren. Über 60 Personen folgten dieser Aufforderung und erstmals haben nicht nur Kinder, sondern auch Eltern und Übungsleiter ihr Können unter Beweis gestellt und das Sportabzeichen erfolgreich absolviert.

 

Susann Glötzinger ist die große Macherin der SG Kißlegg wenn es um das Sportabzeichen für Kinder und Jugendliche geht. Zum einen wird das Sportabzeichen in der Leichtathletikabteilung abgenommen, zum anderen können die Kinder aber auch in der größten Kindersportabteilung der SG Kißlegg, der Kinderturnabteilung, die Leistungen vorbringen. Es müssen für das Sportabzeichen vier Fertigkeitsbereiche absolviert werden. Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer und Koordination. Für jeden Bereich stehen verschiedenste Disziplinen zur Verfügung. Je nach Leistung kann ein Gold-, Silber- oder Bronzestatus erreicht werden. Zum Ende erhält jeder Teilnehmer ein Sportabzeichen gemäß seinen erreichten Leistungen. Viele Kinder haben auch in diesem Jahr wieder ihr Sportabzeichen geschafft. Die offizielle Verleihung erfolgte in der letzten Turnstunde an die stolzen Kinder. Besonders gefreut hat es die Abteilung Kinderturnen in diesem Jahr, dass auch Eltern und Übungsleiter, teilweise untrainiert, ihre Leistungen testeten und ebenfalls eine Urkunde erhielten. Melanie Beyer absolvierte völlig spontan ihr Sportabzeichen gemeinsam mit ihrem Sohn Ben und schaffte dies mit Bravur. Gegenseitig motiviert haben sich auch die Übungsleiterinnen. Dass die beiden selbst noch aktiven Turnerinnen Hannah Schindler und Silke Stützenberger ihr Sportabzeichen in Gold schafften war abzusehen. Mit Monika Arnold, Stefanie Gronmayer, Sabine Kant, Ursula Stützenberger und Susann Glötzinger schaffte es aber auch die alte Garde sich zu motivieren und am Ende stolz das Sportabzeichen entgegennehmen zu können. Ein großes Dankeschön an die Organisation durch Susann Glötzinger. Wer im nächsten Jahr Lust hat seine Werte zu testen darf sich gerne über die Homepage der SG 1865 Kißlegg e.V. informieren.

 

Sportabzeichen in Gold:

Marc Arnold, Tim Arnold, Max Fehr, Annika Gronmayer, Stefanie Gronmayer, Tamara Gronmayer, Leona Hartmannsberger, Lea Kant, Sabine Kant, Karl Rinninger, Hannah Schindler, Silas Schnell, Vanessa Schupp, Moritz Stephan, Robin Stephan, Helen Stützenberger, Mira Stützenberger, Silke Stützenberger, Finn Tuschner, Aaron Weber, Niklas Weber, Nora Weber

 

Sportabzeichen in Silber:

Monika Arnold, Pius Arnold, Lorena Bareth, Melanie Beyer, Ida Bodenmüller, Lenja Bodenmüller, Juli Ettmüller, Susann Glötzinger, Maria Graf, Lotta Hartmannsberger, Samuel Heine, Joel Hohenreiter, Lia Karner, Mara Krug, Janice Loritz, Angelina Morev, Magdalena Motz, Viktoria Motz, Zoe Ott, Fabienne Reichart, Linn Rölli, Amelie Schroll, Ursula Stützenberger, Milla Theuer, Emilia Thieme, Samira Wiest, Marla Wolf

 

Sportabzeichen in Bronze:

Ben Beyer, Elina Dietenberger, Benno Halder, Julia Hartmannsberger, Judith Hengelbrock, Franziska Huber, Marcel Kammer, Ida Mader, Alina Müller, Matteo Müller, Elira Paqarizi, Felix Puszti, Lea Suffa


Absage Weihnachtsfeier 2019

 

Schweren Herzens müssen wir heute mitteilen, dass die für Samstag, 14.12.2019 geplante Kinderturnweihnachtsfeier abgesagt werden muss. Der offizielle Fertigstellungstellungstermin der Turn- und Festhalle ist auf 06. Dezember geplant – sollte etwas nicht nach Plan laufen, z. B. könnten beispielsweise die sanitären Anlagen nicht fertig werden. Dies wollen wir bei einer solch großen Veranstaltung wie unserer Weihnachtsfeier - bei der alle Umkleideräume und sanitären Anlagen gebraucht werden -  nicht verantworten. Wir werden die nächsten Wochen dafür aber intensiv nutzen, um mit den Kindern noch intensiver an den Grundelementen im Turnen zu arbeiten.

 

Dennoch soll Weihnachten nicht ganz in Vergessenheit geraten: deshalb werden wir innerhalb der Gruppen am Mittwoch, den 11.12.2019 das letzte Mal Turnen in diesem Jahr machen und auch hier erhält jedes Kind – wie bereits in der Vergangenheit – ein kleines Geschenk von uns. Ebenfalls wird an diesem Termin das Sportabzeichen verliehen. Die Namen der Kinder werden anschließend veröffentlicht. Sollte dies nicht gewünscht sein, geben Sie uns bitte Bescheid.


Juli 2019: Kisslegger Turnerinnen starten erstmals bei Schülerliga

In der Vergangenheit waren die Kisslegger Turnerinnen meist nur bei Amateur- und vereinseigenen Wettkämpfen am Start. Direkt nach den Sommerferien wagten dann aber zwei Kisslegger Turnmannschaften ein Experiment und starteten bei der Schülerliga des Turngau Oberschwaben. Hier treten verschiedene Vereine, welche meist zwei- bis dreimal die Woche Turntraining haben, in einer Mannschaftsliga gegeneinander an. Die Wettkämpfe waren eine tolle Erfahrung und das Mithalten bei den besten Turnerinnen in Oberschwaben brachte neue Motivation für das Training.

Eine Mannschaft besteht aus maximal zehn Turnerinnen, wobei pro Wettkampftag nur fünf Teilnehmerinnen starten dürfen. Für Kisslegg war eine E- und eine C-Jugend am Start. Für die E-Jugend, welche Turnerinnen in Alter von acht und neun Jahren umfasst, starteten Lea Kant, Mara Krug, Pauline Kuhn, Elira Paqarizi, Mira Stützenberger und Nora Weber. Für die C-Jugendlichen waren Annika Gronmayer, Tamara Gronmayer, Nelly Nägele, Paulin Schindler und Theresa Weimer am Start. Der erste Wettkampftag war bereits kurz nach den Sommerferien in Biberach. Da die Kisslegger nach der langen Sommerpause bis dahin die neuen Übungen an den Geräten Sprung, Schwebebalken, Boden und Reck noch nicht vollständig intus hatten, wurde am ersten Wettkampftag von der Regelung Gebrauch gemacht, einen wettkampfreien Tag zu nehmen. Somit stand Ende September in Tettnang der erste Wettkampf an. Pro Mannschaft zeigten alle fünf Turnerinnen ihre Übungen an den vier Geräten, die jeweils drei besten pro Gerät wurden für die Mannschaftswertung berücksichtigt. Am ersten Tag zeigten bei der E-Jugend vor allem Mira Stützenberger und Pauline Kuhn ihre Stärken und konnten mit sauberen Übungen an jedem Gerät wertvolle Punkte für die Mannschaft erreichen. Am Ende des Tages erreichte die E-Jugend einen tollen Platz im Mittelfeld und konnte viele Mannschaften hinter sich lassen. Die C-Jugend musste am ersten Wettkampftag verletzungsbedingt auf Paulin Schindler verzichten, was einen großen Einschnitt für die Mannschaft bedeutete. Die verbleibenden vier Turnerinnen zeigten aber tolle Übungen und vor allem am Sprung und am Schwebebalken konnten sie mit Überschlägen über den 1,20m hohen Sprungtisch und mit Handstand auf dem Balken mit den Besten mithalten. Das Mannschaftsergebnis konnte sich auch sehen lassen und jede der vier Turnerinnen sorgte für wertvolle Punkte. Der dritte und letzte Wettkampftag fand am 19. Oktober in Ailingen statt. Bis dahin wurde das Training nochmals optimiert und die Turnerinnen traten hoch motiviert an. Die E-Jugend konnte ihr starkes Mannschaftsergebnis nochmals untermauern und jede der an diesem Tag antretenden Turnerinnen konnte für wertvolle Punkte beitragen. Die C-Jugend trat in voller Stärke an und schaffte es sogar, das in Tettnang erzielte Ergebnis um sechs Punkte zu steigern. Am Ende der Schülerliga sprang bei beiden Mannschaften zwar nur ein Ergebnis im Mittelfeld raus, mit dem Hintergrund, dass die anderen Mannschaften jedoch mehrmals die Woche Leistungstraining haben, konnte sich das Ergebnis der Kisslegger Talente durchaus sehen lassen. Die Planungen für die nächste Schülerliga sind bereits jetzt in vollem Gange und alle freuen sich auf das anstehende Training. Wer sich für den Turnsport in Kisslegg interessiert,  muss aktuell leider enttäuscht werden:  Bei der Abteilung Kinderturnen der SG 1865 Kißlegg e.V. können leider keine neuen Kinder aufgenommen werden, da die Gruppen voll und zu wenig Helfer vorhanden sind. Bei Interesse stehen die Verantwortlichen gerne zur Verfügung.


Turner feiern Saisonabschluss mit Vereinsmeisterschaft

Am Samstag, den 13. Juli 2019 feierten die Turner der SG 1865 Kißlegg e.V. ihre traditionelle Vereinsmeisterschaft. Aufgrund des zeitgleich stattfindenden Krumbach Cups waren es zwar weniger Teilnehmer, der Ehrgeiz und Spaß war aber bei allen vorhanden. Neben unterschiedlichen Wettkämpfen wird auch der Saisonabschluss gefeiert. Jedes Kind erhält noch Freigetränke und Speisen für die rege Teilnahme am wöchentlichen Training. Ein großer Dank geht hierbei an die Sponsoren, die sowohl die Vergabe von Preisen wie auch die Ausgabe von Getränken möglich macht. Dies sind Mineralbrunnen Kisslegg, Eiscafe Dolomiti und die Gemeinde Kisslegg.

Am Samstag Vormittag wurden drei unterschiedliche Wettkampfformen angeboten. Die kleinsten Turnerinnen und Turner starteten in einem Sport- und Spielecup. Die Kinder im Alter von 5-7 Jahren absolvierten acht Disziplinen und konnten am Ende voller Stolz ihre Urkunde und Medaille entgegennehmen. Die Mädchen und Buben ab der ersten Klasse starteten in einem gemischten 6-Kampf. Bei diesem Wettkampf wurden drei Turngeräte und drei Leichtathletikdisziplinen absolviert. Am Ende konnte in jeder Altersklasse ein Vereinsmeister gekürt werden. Erstmals wurde bei der Vereinsmeisterschaft eine neue Wettkampfform angeboten. Beim Mannschaftswettkampf stellten sich acht Mannschaften der Herausforderung, einen reinen Turnwettkampf zu machen. So mussten die Mädchen auch auf das Zittergerät Schwebebalken, was viele lediglich in ein paar Wochen Training erlernt haben. Eine Mannschaft setzte sich aus drei Turnerinnen bzw. vier Turnern zusammen. Jeder musste seine Übung absolvieren und erhielt hierfür Punkte. Am Ende des Tages wurden alle Wertungen zusammengerechnet und ein Gesamtergebnis ergab die Platzierungen. Und diese war denkbar knapp. Der Sieg beim ersten Mannschaftswettkampf ging an die Mannschaft Paulin Schindler, Theresa Weimer und Malin Wicker. Zweite wurde die Mannschaft Annika Gronmayer, Fiona Endres und Mira Stützenberger. Den dritten Platz erreichte die jüngste Mannschaft mit den Teilnehmerinnen Tamara Gronmayer, Sarah Stützenberger und Lea Kant. Das Highlight der Vereinsmeisterschaft war die Vorführung der großen Turnermädels, welche selbstständig von Hannah Schindler einstudiert wurde. Die Vorführung auf der Aitrack Bahn und dem Minitrampolin war ein toller Abschluss und zeigte allen Zuschauern eindrucksvoll, was man durch jahrelanges Training alles erreichen kann. Ein großes Dankeschön vonseiten der Abteilung Kinderturnen geht hierbei an die engagierten Jugendlichen. Die Abteilung Kinderturnen verabschiedet sich nun in die Sommerpause und startet mit dem Training wieder nach den Sommerferien am Mittwoch, den 18. September. Neueinsteiger bitten wir, sich vorab über die Homepage über Trainingszeiten und offene Plätze zu informieren.

 

Teilnehmer Sport- und Spielecup:

Johannes Wolf, Noah Gabriel, Dorian Thomas, Lias Matuschek, Celine Oswald, Robin Netzer-Roth, Jan Maurer, Anton Rogg, Anton Stenzel, Hedi Kuhn, Lukas Wenzel, Pia Graf, Sophia Aoki, Benjamin Mayer, Luisa Hodrius, Kalea Heine, Julie Laroche, Nele Weiland, Lara Sigg, Maximilian Blaser, Lotta Wiedenmann, Louk Koczelniak, Finn Fießinger, Mats Fießinger, Jens Dunst, Joachim Heim, Jannik Fimpel, Hannes Krug, Katharina Deininger

Ergebnis Gemischter 6-Kampf:

Mädchen:

Jahrgang 2012: 1. Lenja Buchmann, 2. Lilja Langner, 3. Lotta Hartmannsberger, 4. Emilia Thieme, 5. Alina Müller

Jahrgang 2011: 1. Elira Paquarizi, 2. Helen Stützenberger, 3. Milla Langner, 4. Julia Hartmannsberger, 5. Nina Dunst, 6. Maria Graf, 7. Hannah Wiedemann, 8. Ida Mader, 9. Linn Rölli, 10. Laura Roth

Jahrgang 2010: 1. Milla Theuer, 2. Juli Ettmüller und Ngoc Ahn Le, 4. Magdalena Motz, 5. Lea Krüger, 6. Elina Dietenberger, 7. Rieke Koch, 8. Ida Bodenmüller, 9. Emma Dunst und Lorena Bareth, 11. Franziska Huber, 12. Arigona Paquarizi, 13. Amelie Glawe

Jahrgang 2009: 1. Lina Thieme, 2. Morena Boccuto

Jahrgang 2008: 1. Vanessa Schupp, 2. Marlene Thomas, 3. Madeleine Eder, 4. Paula Zielinski

Jahrgang 2007: 1. Samira Wiest, 2. Viktoria Motz, 3. Judith Hengelbrock

Jahrgang 2006: 1. Julia Frick, 2. Mira Anders, 3. Luisa Thomas

Buben:

Jahrgang 2012: 1. Moritz Stephan, 2. Enno Koch, 3. Pius Arnold, 4. Moritz Krug

Jahrgang 2011: 1. Aron Weber, 2. Benno Halder, 3. Lorenzo Nocera, 4. Matteo Müller, 5. Marius Reck

Jahrgang 2010: 1. Robin Stephan, 2. Max Fehr, 3. Florian Keller

Tolle Ergebnisse beim Kinderturnfest in Bad Wurzach

Am Samstag, den 25. Mai 2019 machten sich 40 Turnerinnen und Turner der SG 1865 Kisslegg e.V auf den Weg nach Bad Wurzach um beim Bezirkskinderturnfest des Turngau Oberschwaben teilzunehmen. Die Mädchen und Buben nahmen alle am Gemischten Sechskampf teil und konnten, trotz großer Konkurrenz , mit beachtlichen Leistungen glänzen. Vor allem die bei der Siegerehrung verliehenen Podestplätze wurden von allen lautstark umjubelt.

Der Gemischte Sechskampf ist schon immer eine Wettkampfform, welche von den Sportlern einen guten Allrounder  abverlangt. Leistungen müssen an drei Turngeräten und drei Leichtathletikstationen gezeigt werden. Alle teilnehmenden Kinder wurden in Altersklassen eingeteilt und durften so in den entsprechenden Jugenden starten. Da hier jedoch immer zwei Jahrgänge zusammengefasst werden, haben es besonders die jüngeren Jahrgänge immer etwas schwerer. Bei großer Konkurrenz aus anderen Vereinen, konnten sich die Kisslegger am Ende alle freuen. Besonders schön war der Vereinsgedanke bei der Siegerehrung: egal wer es von den Kissleggern auf das Podest geschafft hat, er wurde von allen anderen lautstark umjubelt. Und genau dieser Gedanke soll beim Kinderturnfest im Vordergrund stehen: gemeinsam Spaß haben und gemeinsam Sport treiben. Dies haben am Ende des Tages sicher alle geschafft. Sehr knapp schrammten einige mit einem undankbaren 4. Platz am Podest vorbei, doch auch hier war die Enttäuschung nur von kurzer Dauer. Der Saisonabschluss wird die Abteilung Kinderturnen wieder mit der alljährlichen Vereinsmeisterschaft feiern, welche am 13. Juli stattfindet. Auch hier wird es in diesem Jahr erstmalig eine Besonderheit geben: die Kinder, welche zum Teil zweimal die Woche Training haben, starten in einem Mannschaftswettkampf, die restlichen Kinder führen einen Einzelwettkampf nach Alter getrennt durch. Somit sollen noch mehr Kinder die Möglichkeit auf gute Leistungen haben und den Spaß am Wettkampf erleben können.

Platzierungen im Einzelnen:

Buben:

Jugend E 8/9: 1. Karl Rinninger, 6. Aron Weber, 7. Florian Keller, 8. Benno Halder

Jugend D 10/11: 2. Tim Arnold, 3. Niklas Weber, 4. Pierre Reichard, 6. Finn Tutschner, 8. Aulon Morina

Mädchen:

Jugend E 8/9: 3. Mira Stützenberger, 4. Nora Weber, 7. Lea Kant, 8. Pauline Kuhn, 10. Milla Theuer, 11. Magdalena Motz, 12. Mara Krug, 13. Elira Paqarizi, 15. Ngoc Ahn Le, 16. Nina Wagner, 17. Helen Stützenberger, 19. Rieke Koch, 21. Magdalena Armbrust, 23. Juli Ettmüller, 26. Franziska Huber, 26. Elise Reichard

Jugend D 10/11: 4. Tamara Gronmayer, 10. Sarah Stützenberger, 13. Spohia Prinz, 14. Vanessa Schupp, 15. Leona Hartmannsberger, 17. Josefina Arnold, 18. Lina Thieme

Jugend C12/13:  1. Paulin Schindler, 3. Nelly Nägele, 4. Annika Gronmayer, 5. Lea Mader, 7. Julia Frick, 8. Annika Hofer

Jugend B 14/15: 1. Hannah Schindler, 3. Fatma Ismailat


35 Kinder starten erfolgreich beim Kinderturncup in Amtzell

Am Samstag, den 06. April 2019 machten sich die Übungsleiter der SG 1865 Kißlegg e.V. mit 35 Kindern der Abteilung Kinderturnen auf den Weg nach Amtzell. Hier fand der diesjährige Kinderturncup des Turngau Oberschwaben teil. Bei dieser Wettkampfform können die Kinder erste Wettkampfluft schnuppern denn am Ende sind alle Sieger und erhalten eine Urkunde mit Gold-, Silber- oder Bronzewertung sowie eine Medaille. Insgesamt nahmen rund 100 Kinder aus verschiedensten Vereinen an dem Wettkampf teil.

Damit für die Kinder nicht der Wettkampf, sondern ein gemeinsamer Sportnachmittag im Vordergrund stehen soll, wurde wieder ein Bustransfer nach Amtzell organisiert. Alle gemeinsam fuhren mit diesem zum Wettkampf und nach dem Einturnen folgte, unter großem Applaus der Zuschauer, der gemeinsame Einmarsch mit allen teilnehmenden Vereinen in die Turnhalle. Die Kißlegger Kinder trugen mit stolz ihr Vereinsschild und freuten sich auf den Wettkampf. Eingeteilt in Riegen mussten acht Stationen absolviert werden. Hierbei wurden zum einen die turnerischen Fähigkeiten wie Rollen, Überschlagen, Schwingen, Springen, Balancieren abverlangt, zum anderen die Leichtathletikdisziplinen Sprint, Wurf und Ausdauerlauf. Bei jeder Station konnten Punkte gesammelt werden, welche am Ende zu einer Gesamtpunktzahl und somit zu einer Gold- Silber oder Bronzeurkunde führte. Die Kisslegger Kinder wurden von den Übungsleitern sehr gut auf den Wettkampf vorbereitet, und erreichten als Verein im Schnitt eine der besten Ergebnisse. Das an diesem Nachmittag sehr strenge Kampfgericht sorgte auch dafür, dass von den rund 100 Kindern nur 7 einen Goldstatus erreichen konnten. Die SG 1865 Kißlegg e.V. war stolz darauf, dass mit Mira Stützenberger, Robin Stephan und Lea Kant, drei Athleten hiervon aus Kißlegg kamen. Elina Dietenberger verpasste Gold knapp um lediglich 0,3 Punkte. Dass auch die jüngsten Teilnehmer gut mithalten konnten, bewiesen mit Helen Stützenberger und Moritz Stephan zwei Erstklässler, die mit ihrer Gesamtpunktzahl ebenfalls im vorderen Drittel vertreten waren. Am Ende des Tages konnten alle Teilnehmer stolz auf ihre Leistung sein und die am Ende verteilten Süßigkeiten bei der Heimfahrt im Bus rundeten für alle Teilnehmer einen tollen Tag in Amtzell ab. 

Ergebnisse:

Gold: Mira Stützenberger, Robin Stephan, Lea Kant

Silber: Elina Dietenberger, Milla Langner, Aron Weber, Helen Stützenberger, Moritz Stephan, Joel Hohenreiter, Juli Ettmüller, Florian Keller, Magdalena Motz, Lenja Buchmann, Rieke Koch, Milla Theuer, Tim Schmitt, Ngoc Ahn Le, Tim Würzer, Lilja Langner, Magdalena Armbrust, Maria Graf, Elia Rickers, Matteo Müller, Benno Halder, Emilia Paoli

Bronze: Nina Dunst, Selina Öz, Linn Rölli, Lea Suffa, David Buffler, Alina Müller, Enno Koch, Ida Mader, Pius Arnold, Emilia Weiland


Turnen und Akrobatik zur Weihnachtszeit

Am Samstag, den 15. Dezember 2018 feierte die Abteilung Kinderturnen der SG 1865 Kißlegg e.V. wieder ihre jährliche Weihnachtsfeier. Bei Kaffee und Kuchen zeigten alle Turngruppen, was sie in den wöchentlichen Übungsstunden gelernt haben. Von Klein bis Groß gab jeder sein Bestes und überzeugte die voll besetzte Turnhalle mit seinen sportlichen Leistungen. Ebenfalls erhielten alle Kinder, die das Sportabzeichen absolviert haben, ihre Urkunde. Ein rundum gelungener Nachmittag zum Abschluss des Turnerjahres.

Den Anfang machten die jüngsten Turnerinnen und Turner im Alter von 4 ½-6 Jahren. Unter der Anleitung der Trainerinnen Julia Graf, Karina Pfender, Alisa Brunold, Silke Krug, Renate Strobel und Miriam Mayer standen die meisten Kinder das erste Mal auf einer solch großen Bühne. Die Aufregung war von Beginn an groß, überzeugt wurde jedoch mit einer tollen Choreographie aus Tanz und ersten Turnübungen. Die Mädchenturngruppe der 1.-3.Klässlerinnen unter der Leitung von Brigitte Bareth, Hannah Schindler und Ingrid Schindler zeigten eine tolle Vorführung mit Bodenturnen und Akrobatik auf dem Kasten. Die noch jungen Turnerinnen zeigten hier bereits erste Vorübungen für Flick Flack und Bogengänge und die Leistung wurde mit großem Applaus belohnt. Über immer mehr Zuwachs in der Turngruppe durften sich die Trainer der Bubenturngruppe freuen. Susann Glötzinger und Florian Graf schafften es, trotz Krankheit von vielen Kindern, eine tolle Show auf die Bühne zu zaubern. Beim Barrenturnen und beim Sprung zeigten die Buben der 1.-3. Klasse wie viel Kraft und Schnelligkeit in ihnen steckt. Die tollen Saltos die zum Ende gezeigt wurden, waren sicherlich das Highlight dieser Vorführung. Nach einer sehr persönlichen und emotionalen Ansprache durch SG Vorstand Klaus Thieme, bei welcher allen Übungsleitern gedankt und Sabine Kant als Abteilungsleitern verabschiedet wurde, kam die gemischte Turngruppe der Buben und Mädchen ab der 4. Klasse auf die Bühne. Diese zeigten eine Mischung aus Bodenturnen und Minitrampolin. Angefangen von tollen Sprüngen über den Kasten bis hin zu Handstandüberschlag und Salto konnte die Gruppe unter der Leitung von Stefanie Gronmayer, Andrea Endres, Margit Merz und Jürgen Sontheim überzeugen. Eine weitere Mädchenturngruppe, von Mädchen im Alter von 6-9 Jahren  betrat anschließend die Bühne. Die Übungsleiterinnen Monika Arnold, Silke Stützenberger, Anja Stützenberger und Ursula Stützenberger brachten hierbei die neu angeschaffte Aitrack Bahn zum Einsatz. Aber nicht nur das Turnen auf dieser luftgefüllten Bahn machte Spaß, sondern auch die „99 Luftballons“ die anschließend in die Turnhalle geworfen wurden. Bevor die letzte Turngruppe die Bühne betrat, wurde von Susann Glötzinger noch das Sportabzeichen verliehen. Viele Kinder betraten sichtlich stolz die Bühne und konnten ihre Auszeichnung entgegennehmen. Den Abschluss an diesem Nachmittag machte die Wettkampfgruppe der SG 1865 Kißlegg e.V. Diese Buben und Mädchen trainieren teilweise zweimal wöchentlich unter Anleitung der Trainer Felix Merz, Steffen Merz und Sabine Kant. Das fleißige und intensive Training konnte auch an der Vorführung erkannt werden. Eine tolle Choreographie brachten die Turnerinnen und Turner im Alter von 8-17 Jahren auf die Bühne. Durch den Einsatz der Aitrack Bahn konnten hier neben klassischen Turnelementen wie Räder, Handstand und Rollen auch tolle Überschläge, Bogengänge, Saltis und Flick Flacks bestaunt werden. Speziell die großen Mädchen, welche eine ganze Serie von Flick Flacks und Saltos auf die Bühne zauberten brachten die Halle zum Beben. Die Abteilung Kinderturnen verabschiedet sich nun in die Weihnachtspause und startet mit dem Turnen wieder am Mittwoch, den 9. Januar 2019. Ein herzlicher Dank geht an alle Eltern, die durch ihre Kuchenspenden zu einem tollen Kuchenbuffet beigetragen haben, an die Firma Krumbach Mineralbrunnen für die Getränke sowie an das Jugendzentrum Spatz für das Ausleihen der Musikanlage. Bilder und Informationen zur Abteilung Kinderturnen sind zu finden unter www.sg-kisslegg.de

72 Kinder und Jugendliche erhalten Sportabzeichen

Im Rahmen der Weihnachtsfeier der Abteilung Kinderturnen der SG 1865 Kißlegg e.V. erhielten wieder zahlreiche Kinder ihr Sportabzeichen verliehen. Die Übungsleiterin der Bubenturngruppe Susann Glötzinger absolvierte vor einigen Jahre ihre Lizenz zur Abnahme des Sportabzeichens. Durch den Einsatz von ihr schafften es auch in diesem Jahr wieder 72 Kißlegger Kinder und Jugendliche das Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze zu erreichen. Ein großer Dank von Seiten der SG 1865 Kißlegg e.V. geht an Frau Glötzinger, die diese Verleihung jährlich möglich macht. Herzliche Glückwünsche an alle Kinder für ihre tollen Leistungen. Folgende Abzeichen konnten überreicht werden.

Sportabzeichen Bronze: Elina Dietenberger, Leni Reichl, Zoe Ott, Morena Boccuto, Fiona Endres, Laura Troni, Madeleine Eder, Massimo Nocera, Selina Öz, Elise Reichard, Mara Krug, Lorena Bareth, Ida Bodenmüller, Paula Zelinski, Mira Anders, Franziska Huber, Rieke Koch, Pauline Kuhn, Alina Straub, Magdalena Motz

Sportabzeichen Silber: Julia Hartmannsberger, Helen Stützenberger, Lina Thieme, Janice Loritz, Anna Kehm, Jule Langner, Vanessa Schupp, Fatma Ismailat, Fabienne Reichard, Luisa Thomas, Enno Koch, Moritz Stephan, Joel Hohenreiter, Nina Wagner, Judith Hengelbrock, Endrita Hajrizi, Annika Hofer, Maximiliane Fimpel, Magdalena Armbrust, Amelie Schroll, Marla Wolf, Hannah Krüger

Sportabzeichen Gold: Leona Hartmannsberger, Tamara Gronmayer, Marlena Thomas, Sarah Stützenberger, Viktoria Motz, Nelly Nägele, Annika Gronmayer, Anja Stützenberger, Silke Stützenberger, Hannah Schindler, Paulin Schindler, Tom Schweighöfer, Marc Arnold, Niklas Weber, Linus Motz, Paul Motz, Tim Arnold, Tyler Karner, Karl Rinninger, Lia Karner, Aaron Weber, Robin Stephan, Max Fehr, Mira Stützenberger, Lea Kant, Lea Krüger, Finn Tutschner, Fjon Hajirzi, Nora Weber, Lea Mader, Anela Morina, Sabine Kant


Samstag, 15.12.2018 - 15 Uhr: Turner feiern Weihnachtsfeier

Jährlich, wenn der Duft nach Weihnachten in der Luft liegt, sind viele junge Kisslegger Turnerinnen und Turner noch extra aufgeregt: die Kinderturnweihnachtsfeier der SG 1865 Kißlegg e.V. steht vor der Tür. So laden wir von der Abteilung Kinderturnen in diesem Jahr, am Samstag, 15.12.2018 um 15 Uhr interessierte Zuschauer in die Turn- und Festhalle in Kißlegg ein. Bei Kaffee und Kuchen zeigen alle Turngruppen, was sie in den wöchentlichen Stunden gelernt haben.

Mit knapp 200 Kindern, die wöchentlich zu den Trainingsstunden gehen, gehört die Abteilung Kinderturnen zur größten Jugendabteilung der SG 1865 Kißlegg e.V. Dass an einem Turnnachmittag, bei welchem den Eltern, Geschwistern und Großeltern gezeigt wird, was man kann, Aufregung in der Luft liegt, ist verständlich.

Den Nachmittag eröffnen werden die kleinsten Turnerinnen und Turner der Gemeinde Kißlegg. Die 4 ½-6jährigen Buben und Mädchen des Vorschulturnens stehen meist das erste Mal auf der großen Bühne und sind vor ihrer Vorführung besonders aufgeregt.

Anschließend zeigen verschiedenstes Mädchen- und Bubenturngruppen der 1.-3. Klässler, dass sie Turngeräte wie Barren, Sprung und Boden in vielen Varianten beherrschen. Die älteren Turnerinnen und Turner ab der 4. Klassen werden eine schwungvolle Vorführung mit Minitrampolin und Boden auf die Bühne zaubern. Den Abschluss an diesem Nachmittag macht die gemischte Fördergruppe, welche teilweise auch zweimal wöchentlich trainiert. Ebenfalls erhalten alle Kinder, die in diesem Jahr das Sportabzeichen absolviert haben, ihre Urkunde verliehen.

Alle ehrenamtlich tätigen Übungsleiter und Trainer freuen sich, viele begeisterte Zuschauer an diesem Nachmittag in der Turnhalle begrüßen zu dürfen und gemeinsam einen stimmungsvollen Mittag erleben zu können.


29.08.2018: Kinderturnen startet nach den Sommerferien

Noch vor den Sommerferien war bei der Abteilung Kinderturnen der SG 1865 Kißlegg e.V. nicht klar, ob der Turnbetrieb in gleichem Maße aufrecht erhalten werden kann. Durch zu wenig ehrenamtliche Helfer und dem Wechsel der Abteilungsleitung war es schwierig, die Turnzeiten weiterhin anzubieten. Zum Glück konnten einige neue Helfer gefunden werden, die Leitung der Abteilung, welche bisher Sabine Kant hatte, wurde jedoch noch nicht besetzt.

 

Mit Beginn der Schule beginnt auch der Turnbetrieb wieder bei der SG 1865 Kißlegg e.V. Kinder ab einem Alter von 4,5 Jahren können in der Vorschulgruppe den Spaß an der Bewegung finden. Hier werden vorrangig die Grundfertigkeiten von Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination durch spielerisches Turnen erlernt. Die Gruppe trainiert einmal die Woche am Mittwoch von 17-18 Uhr in der Turnhalle der Grundschule.

 

Die gemischte Gruppe von Mädchen und Buben im Alter von 4,5 - 7 Jahren wird weiterhin trainiert von Alisa Brunold, Julia Graf, Karina Pfender und Renate Strobel. Neu als Helfer einsteigen werden hier Silke Krug und Miriam Mayer. Eine Pause als Helfer wird Simone Krüger einlegen, jedoch hoffen wir alle, sie nach einem Jahr wieder in der Abteilung begrüßen zu dürfen.

 

Kinder ab der 1. Klasse wechseln in die Turngruppen in der Turnhalle der Realschule. Hier werden Buben und Mädchen auch weiterhin getrennt trainiert. Aufgrund der Vielzahl an begeisterten Turnerinnen werden die Mädchen in zwei Turngruppen aufteilt. Die erste Turngruppe trainiert weiterhin mittwochs von 15:30-16:45 Uhr unter der Leitung von Brigitte Bareth, Ingrid Schindler und Hannah Schindler.

Bei der zweiten Gruppe, welche von 16:45-18:00 Uhr in der Realschulturnhalle trainiert gibt es ebenfalls Änderungen bei den Helfern. Neu mit dabei sind hier seit diesem Schuljahr Anja Stützenberger, Silke Stützenberger und Ursula Stützenberger. Der Gruppe als alt bekannter Hase erhalten bleibt Monika Arnold. Ebenfalls unterstützend dabei wird Charice Zudrell bei Engpässen sein.

Die Konstante der Abteilung bleibt die Bubenturngruppe, welche ebenfalls von 16:45-18:00 Uhr in der kleinen Hallenhälfte turnt. Mit Susann Glötzinger, Florian Graf und Katharina Karner werden auch hier weiterhin den Jungs ab der 1. Klasse die Grundzüge des Gerätturnens beigebracht.

 

Alle Kinder ab der 4. Klasse wechseln in die Turngruppe, welche von 18:00-19:30 Uhr stattfindet. Hier werden Buben und Mädchen gemeinsam trainiert bis zu einem Alter von ca. 18 Jahren. Diese Gruppe wird weiterhin von Margit Merz trainiert, neu hinzukommen werden Stefanie Gronmayer, Andrea Endress und als spezieller Trainer für die Buben Jürgen Sontheim. Tanja Kempter verabschiedet sich zum zweiten Mal in den Mutterschutz und wir hoffen, dass auch sie bald den Weg zurück zur SG 1865 Kißlegg e.V. findet.

 

Neu wird es ab diesem Turnjahr eine spezielle Turngruppe geben, in welcher speziell für Wettkämpfe mit leistungsorientiertem Training trainiert wird. Dies wird eine altersunabhängige Turngruppe sein, welche von den lizenzierten Trainern Felix Merz, Steffen Merz und Sabine Kant geleitet wird. Diese Gruppe trainiert ebenfalls am Mittwoch von 18-19:30 Uhr.

Kinder und Jugendliche, welche sich dieser Trainingsgruppe anschließen wollen, müssen gewisse Grundfertigkeiten im Bereich Turnen mitbringen.

 

Bei allen Turngruppen ab September gilt folgender Grundsatz: neue Kinder können bis maximal zu den Herbstferien ins Turnen einsteigen. Anschließend können aufgrund der Vielzahl an Kindern keine neuen Kinder mehr aufgenommen werden. Jede Turnstunde wird aufeinander aufgebaut, so dass die

Regelmäßigkeit im Training sehr wichtig ist. Die verschiedensten Gruppen behalten sich somit vor, bei nicht regelmäßigem Erscheinen in den Turngruppen

den Platz für Kinder auf der Warteliste freizugeben. Bei Fragen zur Abteilung Kinderturnen gibt es alles auf der Homepage der SG 1865 Kißlegg e.V. nachzulesen.


Aug. 2018: Federleicht auf Trampolin und Co beim Sommerferienprogramm

Bereits zu Beginn der Sommerferien veranstaltete die SG 1865 Kißlegg e.V. Abteilung Kinderturnen für Kinder ab einem Alter von 7 Jahren einen tollen Programmpunkt beim Kißlegger Sommerferienprogramm. Aufgebaut wurden das große Trampolin, ein Minitrampolin und die neu angeschaffte Airtrackbahn.

Die fünf Übungsleiter der Abteilung ließen sich ein tolles Programm für die Kinder einfallen. Egal ob bereits Vorkenntnisse beim Turnen vorhanden waren oder nicht, jedes Kind konnte nach seinem Können alle Geräte ausprobieren. Nach zwei Stunden Sport je Gruppe wurden alle in die Sommerferien mit einem kühlen Eis verabschiedet und alle hatten sichtlich Spaß.

Wer sich über die Abteilung Kinderturnen informieren möchte, findet alles Wichtige im Internet unter www.sg-kisslegg.de


Pressemitteilung 03.08.2018:

Im April 2018 startete die SG 1865 Kißlegg e.V. Abteilung Kinderturnen über die Spendenplattform der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG ihren Aufruf zur Anschaffung einer Airtrackbahn. Diese luftgefüllte Turnbahn soll in den Übungsstunden für mehr Abwechslung und sicheres Erlernen von Übungselementen sorgen. Die Spendenbereitschaft der Bevölkerung war überwältigend und so konnte zum Ende des Turnerjahres die gewünschte Matte angeschafft werden.

Die Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG bietet über die Plattform www.vbao.viele-schaffen-mehr.de die Möglichkeit für gemeinnützige Vereine und Institutionen, Spenden für Anschaffungen zu sammeln. Dank der großzügigen Unterstützung der Volksbank wird jeder Spendenbetrag, welcher für ein Projekt eingeht, noch mit weiteren 10 Euro aus der Volksbankkasse bezuschusst. Die Abteilung Kinderturnen schaffte es somit, durch viel Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, viele Spender zu Klein- und Großspenden zu animieren. Durch die tolle Unterstützung von allen, konnte sogar die gewünschte 12 Meter lange Airtrackbahn angeschafft werden. Dieser einmalige Kauf soll in den Turnstunden nun für mehr Sicherheit und abwechslungsreiches Erlernen von zum Teil schwierigen Turnelementen sorgen.

Die SG 1865 Kißlegg e.V. bedankt sich ganz herzlich bei allen Spendern, nur durch

diese Unterstützung konnte das Projekt realisiert werden. Besonders für die Kinder werden die künftigen Turnstunden noch spannender werden und die vielen ehrenamtlichen Helfer freuen sich drauf, dass deren wöchentliche Arbeit mit den Kindern durch diese Unterstützung so honoriert wird.


Samstag, 14.07.2018: Turnabteilung der SG Kißlegg kürt ihre Vereinsmeister

 

Zum Abschluss des Turnjahres 2017/2018 veranstaltete die Turnabteilung der SG Kißlegg am Samstag, 14.07.2018 ihre Vereinsmeisterschaft in der Sporthalle sowie auf dem Schulsportplatz.

 

Die Kinder der Vorschulgruppe absolvierten einen Sport- und Spielecup in der Sporthalle und auf dem Sportplatz, bei dem Ausdauer, Kraft und Geschicklichkeit gefordert waren. Alle Kinder waren mit Feuereifer dabei und am Ende erhielt jedes Kind eine Medaille und eine Urkunde.

 

Ab einem Alter von sieben Jahren nahmen die Kinder getrennt nach Buben und Mädchen an einem gemischten 6-Kampf teil. Dabei musste in der Halle an drei Geräten geturnt und auf dem Sportplatz die klassischen Leichtathletikdisziplinen Sprint, Ballwurf und Weitsprung absolviert werden.

 

Alle teilnehmenden Kinder meisterten den Wettkampf mit Bravour und konnten das in der Turnstunde erlernte den zahlreichen Zuschauern zeigen. Bei der anschließenden Siegerehrung wurde für jeden Jahrgang der Vereinsmeister sowie die weiteren Platzierten geehrt. Alle Kinder erhielten eine Urkunde und eine Medaille für die erbrachten Leistungen. Die drei Erstplatzierten freuten sich zudem über Gutscheine der Gemeinde Kißlegg für Tretboot fahren im Strandbad und Eisgutscheine vom Eiscafé Dolomiti. Wir bedanken uns herzlich bei den Sponsoren für die großzügige Unterstützung.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Buben:

Jahrgang 2012: 1. Enno Koch, 2. David Buffler, 3. Pius Arnold, 4. Moritz Stephan

Jahrgang 2011: 1. Aron Weber, 2. Matteo Müller, 3. Jakob Straub

Jahrgang 2010: 1. Karl Rinninger, 2. Robin Stephan, 3. Max Fehr,

4. Joel Hohenreiter, 5. Florian Keller, 6. Julius Högerle

Jahrgang 2009: 1. Niklas Weber

Jahrgang 2008: 1. Tim Arnold, 2. Pierre Reichard, 3. Paul Motz,

4. Tyler Karner, 5. Linus Motz

Jahrgang 2006: 1. Marc Arnold

Jahrgang 2002: 1. Tom Schweighöfer

 

Mädchen:

Jahrgang 2011: 1. Milla Langner, 2. Elira Paquizi, 3. Lia

Karner, 4. Nina Wagner, 5. Julia Hartmannsberger, 6. Annalena Netzer,

7. Linda Knörle, 8. Elina Maier

Jahrgang 2010: 1. Nora Weber, 2. Mira Stützenberger, 3. Lea Kant, 4. Pauline Kuhn, 5. Magdalena Motz und Lea Krüger, 6. Ida Bodenmüller, 7. Mara Krug,

8. Lena Czaja, 9. Elina Dietenberger, 10. Amelie Schroll, 11. Marla Wolf,

12. Franziska Huber, 13. Magdalena Armbrust, 14. Rieke Koch, 15. Lorena Bareth,

16. Elise Reichard, 17. Alina Straub, 18. Fiona Kimmerle

Jahrgang 2009: 1. Tamara Gronmayer, 2. Leona Hartmannsberger, 3. Josefina Arnold, 4. Janice Loritz, 5. Zoe Ott, 6. Lina Thieme, 7. Morena Boccuto

Jahrgang 2008: 1. Vanessa Schupp, 2. Sarah Stützenberger, 3. Marlene Thomas,

4. Jule Langner, 5. Fiona Endres, 6. Anna Kehm, 7. Madeleine Eder, 8. Laura Troni

Jahrgang 2007: 1. Annika Gronmayer, 2. Nelly Nägele, 3. Viktoria Motz,

4. Angelina Morev

Jahrgang 2006: 1. Paulin Schindler, 2. Hannah Krüger, 3. Fabienne Reichard,

4. Luisa Thomas

Jahrgang 2005: 1. Fatma Ismailat

Jahrgang 2004: 1. Hannah Schindler

Jahrgang 2003: 1. Silke Stützenberger

 

Vorschulgruppe:

Bronzekinder: Max Puszti, Joachim Heim, Frieda Knörle, Jan Maurer,

Katharina Deininger, Benjamin Mayer

Silberkinder: Alina Müller, Ida Mader, Anton Stenzel, Linn

Rölli, Emilia Thieme, Raphael Schmid, Finn Fießinger, Janna Buttler, Dorian

Thomas, Ronja Müller, Robin Netzer, Noemi Müller, Moritz Krug

Goldkinder: Helen Stützenberger, Marius Reck, Lea Suffa, Nina Dunst,

Lenja Buchmann, Lotta Hartmannsberger, Lilja Langner, Maria Graf,

Emilia Paoli

 

Als Besonderheit stellten sich in diesem Jahr drei Übungsleiter einem Wettkampf an Boden, Barren und Reck. Diesen konnte Steffen Merz vor Sabine Kant und Felix Merz für sich entscheiden.

 

Die Abteilung Kinderturnen verabschiedet sich nun in die Sommerpause. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Trainern und Helfern, die uns im vergangenen Jahr tatkräftig unterstützt haben und freuen uns auf das neue Turnerjahr, das wie gewohnt nach den Sommerferien starten wird.