Herzlich Willkommen!

auf der Internetseite der Sportgemeinde  1865 Kißlegg e.V.


Kißlegg ist immer in Bewegung!

 

Aktuell mit ca. 1.303 Mitglieder die sich auf 11 Abteilungen verteilen. Der Verein lebt insbesondere durch die vielen ehrenamtlichen Trainer, Übungsleiter und Helfer. Darum freuen wir uns immer über engagierte Menschen, die gerne etwas zu unserem Vereinsleben beitragen wollen.

Silvesterlauf 2019

 

Liebe Mitarbeiter am Silvesterlauf 2019,

 

im Namen der Vorstandschaft der Sportgemeinde 1865 Kißlegg e.V. und natürlich auch in meinem Namen möchte ich Euch alles für Eure tatkräftige Unterstützung beim 50. Jubiläumslauf danken. Durch Euren Einsatz ist es gelungen einen erfolgreichen Tag durchzuführen.

 

Den Auf- und Abbau in der Halle habe ich selbst miterlebt und es war eine Freude, die vielen fleißigen Helfer zu sehen, die innerhalb von 30 Minuten die Bühne und die Bestuhlung aufgestellt hatten.

 

Auch die Außenmitarbeiter im Schlosspark haben hervorragende Arbeit geleistet.

Danke für die Kuchenspenden und den Mitarbeitern in der Küche und beim Verkauf. Nicht zu vergessen sind die Personen die für die Organisation und die Durchführung des Laufes verantwortlich waren. Allen die beim Aufbau, zur Vorbereitung und zum Gelingen des Jubiläumslaufes sowie der Bewirtung der Gäste beigetragen haben, nochmals vielen Dank. Ohne Eure Mitarbeit könnte so eine Veranstaltung nicht durchgeführt werden.

 

Für den nächsten Silvesterlauf wird ein neues Organisationsteam gesucht, da sich Rainer Wirth zurückzieht. Wir hoffen, dass sich jemand finden wird, damit der Lauf auch weiter durchgeführt werden kann. Falls es gewünscht wird, bieten wir unsere Unterstützung an.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Klaus Thieme

Vorstand Breitensport

Telefon 07563 / 1630                                                                                 12.01.2020


Erinnerung: Treffen am 7. Januar 2020 um 20 Uhr im Sportheim

 

„Die Zukunft der SG“ 

 

Wir brauchen Dich und Dein Engagement!

 

Liebes Mitglied der Sportgemeinde Kißlegg 1865 e.V.,

die SG wird momentan von 5 Vorständen geleitet. Die Ressorts sind Administration, Finanzen, Breitensport, Fußball und Sportheim. In den nächsten 15 Monaten wird es zu einer Veränderung in der Vorstandschaft kommen. Ab März 2020 stellen sich die Vorstände Finanzen und Breitensport nicht mehr zur Wahl. Ab März 2021 werden Nachfolger für die Vorstände Administration und Fußball gesucht.

Ich sehe dies als Chance vorhandene Strukturen weiterzuentwickeln und auch neue Wege zu gehen. Dafür möchte ich mich einsetzen. Dafür brauche ich Deine Mithilfe.

Deshalb möchte ich ein offenes Treffen anbieten und Dich dazu einladen, wenn Du Dich aktiv an der Zukunft der SG beteiligen möchtest. Dabei soll es erst mal nicht darum gehen, die Vorstandsposten zu besetzen, sondern um Folgendes:

 

      Was hast Du für Ideen und Vorstellungen?

 

      Was kannst Du mit einbringen / übernehmen und wo findet dies seinen Platz?

 

      Wie kann die SG zukünftig geführt werden? (Neue Leitungsmodelle wie z.B.  Führungsteams oder evtl. eine andere Aufteilung der Ressorts)

 

Das Treffen findet am 7. Januar 2020 um 20 Uhr im Sportheim statt.

 

Du hast sicherlich noch Fragen.

 

Nur zu, ruf einfach bei mir an.

 

Tel.: 914673

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Fritz Langner

 


Schwäbische Zeitung - Ausgabe Wangen

Download
Text Die Zukunft der SG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 480.1 KB

 

Kinder, Eltern und Übungsleiter absolvieren Sportabzeichen

 

Wie in jedem Jahr hat es die Kinderturnabteilung der SG 1865 Kißlegg e.V. den Kindern ermöglicht das Deutsche Sportabzeichen zu absolvieren. Über 60 Personen folgten dieser Aufforderung und erstmals haben nicht nur Kinder, sondern auch Eltern und Übungsleiter ihr Können unter Beweis gestellt und das Sportabzeichen erfolgreich absolviert.

 

Susann Glötzinger ist die große Macherin der SG Kißlegg wenn es um das Sportabzeichen für Kinder und Jugendliche geht. Zum einen wird das Sportabzeichen in der Leichtathletikabteilung abgenommen, zum anderen können die Kinder aber auch in der größten Kindersportabteilung der SG Kißlegg, der Kinderturnabteilung, die Leistungen vorbringen. Es müssen für das Sportabzeichen vier Fertigkeitsbereiche absolviert werden. Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer und Koordination. Für jeden Bereich stehen verschiedenste Disziplinen zur Verfügung. Je nach Leistung kann ein Gold-, Silber- oder Bronzestatus erreicht werden. Zum Ende erhält jeder Teilnehmer ein Sportabzeichen gemäß seinen erreichten Leistungen. Viele Kinder haben auch in diesem Jahr wieder ihr Sportabzeichen geschafft. Die offizielle Verleihung erfolgte in der letzten Turnstunde an die stolzen Kinder. Besonders gefreut hat es die Abteilung Kinderturnen in diesem Jahr, dass auch Eltern und Übungsleiter, teilweise untrainiert, ihre Leistungen testeten und ebenfalls eine Urkunde erhielten. Melanie Beyer absolvierte völlig spontan ihr Sportabzeichen gemeinsam mit ihrem Sohn Ben und schaffte dies mit Bravur. Gegenseitig motiviert haben sich auch die Übungsleiterinnen. Dass die beiden selbst noch aktiven Turnerinnen Hannah Schindler und Silke Stützenberger ihr Sportabzeichen in Gold schafften war abzusehen. Mit Monika Arnold, Stefanie Gronmayer, Sabine Kant, Ursula Stützenberger und Susann Glötzinger schaffte es aber auch die alte Garde sich zu motivieren und am Ende stolz das Sportabzeichen entgegennehmen zu können. Ein großes Dankeschön an die Organisation durch Susann Glötzinger. Wer im nächsten Jahr Lust hat seine Werte zu testen darf sich gerne über die Homepage der SG 1865 Kißlegg e.V. informieren.

  

Sportabzeichen in Gold:

Marc Arnold, Tim Arnold, Max Fehr, Annika Gronmayer, Stefanie Gronmayer, Tamara Gronmayer, Leona Hartmannsberger, Lea Kant, Sabine Kant, Karl Rinninger, Hannah Schindler, Silas Schnell, Vanessa Schupp, Moritz Stephan, Robin Stephan, Helen Stützenberger, Mira Stützenberger, Silke Stützenberger, Finn Tuschner, Aaron Weber, Niklas Weber, Nora Weber

 

Sportabzeichen in Silber:

Monika Arnold, Pius Arnold, Lorena Bareth, Melanie Beyer, Ida Bodenmüller, Lenja Bodenmüller, Juli Ettmüller, Susann Glötzinger, Maria Graf, Lotta Hartmannsberger, Samuel Heine, Joel Hohenreiter, Lia Karner, Mara Krug, Janice Loritz, Angelina Morev, Magdalena Motz, Viktoria Motz, Zoe Ott, Fabienne Reichart, Linn Rölli, Amelie Schroll, Ursula Stützenberger, Milla Theuer, Emilia Thieme, Samira Wiest, Marla Wolf

 

Sportabzeichen in Bronze:

Ben Beyer, Elina Dietenberger, Benno Halder, Julia Hartmannsberger, Judith Hengelbrock, Franziska Huber, Marcel Kammer, Ida Mader, Alina Müller, Matteo Müller, Elira Paqarizi, Felix Puszti, Lea Suffa


Einladung zum SPECK-WEG-TURNIER der Sportgemeinde 1865 Kißlegg e.V. Abteilung Volleyball

Wann:  Samstag, 18.01.2020, ab 9.30 Uhr Hallenöffnung
Wo:  in Kißlegg, Realschulsporthalle, Gebrazhofer Str. 27
Team:  6 Spieler mit mindestens einer Frau
 Keine Spieler mit Spielerpass

Startgeld:

 

 20 € / Mannschaft. Bitte überweisen an:

 Natalie Wagner, IBAN DE59 6505 0110 0062 3924 26

Verpflegung:  

 vorhanden

Anmeldung:

 

 bis spätestens 14.12.2019 per E-Mail + Überweisung

 der Startgebühr


ERFOLGREICH BEIM SPORTABZEICHEN   2019

 

Mit viel Spaß und Energie errangen 16 Jugendliche und Erwachsene das Sportabzeichen bei der SG Kißlegg.  Das Abzeichen wurde in den Sportarten Leichtathletik/Schwimmen/Radfahren und Turnen abgenommen.

 

Spitzenreiter ist Gaby Hüber, die zum 30. Mal erfolgreich das Sportabzeichen absolvierte; Christine Dunst und Rainer Wirth waren 29  und Daniela Laib 24 Mal  erfolgreich.

 

Das Sportabzeichen in Gold Silber und Bronze mit Anzahl der Teilnahmen erhielten:

 

Jugendliche:

Madleine Eder Gold/1, Franka Rude Gold/1,

 

Erwachsene:

Harald Brugger Gold/13, Christine Dunst Gold/29, Stephanie Eder Silber/5,

Birgit Gut Gold/14, Werner Gut Silber/9, Gabi Hüber Gold/30,

Daniela Laib Gold/24, Karoline Rude Gold/4, Matthäus Rude Gold/1,

Thomas Sontheim Gold/1, Alwin Stützenberger Gold/15, Claudia Weber Gold/1, Rainer Wirth Gold/29, Walter Würzer Gold/8,

Von Links: Thomas Sontheim, Birgit Gut, Werner Gut, Christine Dunst, Walter Würzer, Rainer Wirth, Gaby Hüber


Kisslegger Turnerinnen starten erstmals bei Schülerliga

In der Vergangenheit waren die Kisslegger Turnerinnen meist nur bei Amateur- und vereinseigenen Wettkämpfen am Start. Direkt nach den Sommerferien wagten dann aber zwei Kisslegger Turnmannschaften ein Experiment und starteten bei der Schülerliga des Turngau Oberschwaben. Hier treten verschiedene Vereine, welche meist zwei- bis dreimal die Woche Turntraining haben, in einer Mannschaftsliga gegeneinander an. Die Wettkämpfe waren eine tolle Erfahrung und das Mithalten bei den besten Turnerinnen in Oberschwaben brachte neue Motivation für das Training.

Eine Mannschaft besteht aus maximal zehn Turnerinnen, wobei pro Wettkampftag nur fünf Teilnehmerinnen starten dürfen. Für Kisslegg war eine E- und eine C-Jugend am Start. Für die E-Jugend, welche Turnerinnen in Alter von acht und neun Jahren umfasst, starteten Lea Kant, Mara Krug, Pauline Kuhn, Elira Paqarizi, Mira Stützenberger und Nora Weber. Für die C-Jugendlichen waren Annika Gronmayer, Tamara Gronmayer, Nelly Nägele, Paulin Schindler und Theresa Weimer am Start. Der erste Wettkampftag war bereits kurz nach den Sommerferien in Biberach. Da die Kisslegger nach der langen Sommerpause bis dahin die neuen Übungen an den Geräten Sprung, Schwebebalken, Boden und Reck noch nicht vollständig intus hatten, wurde am ersten Wettkampftag von der Regelung Gebrauch gemacht, einen wettkampfreien Tag zu nehmen. Somit stand Ende September in Tettnang der erste Wettkampf an. Pro Mannschaft zeigten alle fünf Turnerinnen ihre Übungen an den vier Geräten, die jeweils drei besten pro Gerät wurden für die Mannschaftswertung berücksichtigt. Am ersten Tag zeigten bei der E-Jugend vor allem Mira Stützenberger und Pauline Kuhn ihre Stärken und konnten mit sauberen Übungen an jedem Gerät wertvolle Punkte für die Mannschaft erreichen. Am Ende des Tages erreichte die E-Jugend einen tollen Platz im Mittelfeld und konnte viele Mannschaften hinter sich lassen. Die C-Jugend musste am ersten Wettkampftag verletzungsbedingt auf Paulin Schindler verzichten, was einen großen Einschnitt für die Mannschaft bedeutete. Die verbleibenden vier Turnerinnen zeigten aber tolle Übungen und vor allem am Sprung und am Schwebebalken konnten sie mit Überschlägen über den 1,20m hohen Sprungtisch und mit Handstand auf dem Balken mit den Besten mithalten. Das Mannschaftsergebnis konnte sich auch sehen lassen und jede der vier Turnerinnen sorgte für wertvolle Punkte. Der dritte und letzte Wettkampftag fand am 19. Oktober in Ailingen statt. Bis dahin wurde das Training nochmals optimiert und die Turnerinnen traten hoch motiviert an. Die E-Jugend konnte ihr starkes Mannschaftsergebnis nochmals untermauern und jede der an diesem Tag antretenden Turnerinnen konnte für wertvolle Punkte beitragen. Die C-Jugend trat in voller Stärke an und schaffte es sogar, das in Tettnang erzielte Ergebnis um sechs Punkte zu steigern. Am Ende der Schülerliga sprang bei beiden Mannschaften zwar nur ein Ergebnis im Mittelfeld raus, mit dem Hintergrund, dass die anderen Mannschaften jedoch mehrmals die Woche Leistungstraining haben, konnte sich das Ergebnis der Kisslegger Talente durchaus sehen lassen. Die Planungen für die nächste Schülerliga sind bereits jetzt in vollem Gange und alle freuen sich auf das anstehende Training. Wer sich für den Turnsport in Kisslegg interessiert,  muss aktuell leider enttäuscht werden:  Bei der Abteilung Kinderturnen der SG 1865 Kißlegg e.V. können leider keine neuen Kinder aufgenommen werden, da die Gruppen voll und zu wenig Helfer vorhanden sind. Bei Interesse stehen die Verantwortlichen gerne zur Verfügung.


Straßenfest - Sa. 06.07.2019: Rekordbeteiligung beim Fußballtennisturnier

 

Beim vierten Fußballtennisturnier «Ball über d’Schnur» organisiert von der SGK Freizeitsportgruppe Männer ab 30 Jahren sowie der SGK Fußballjugendabteilung gab es in diesem Jahr eine weitere Rekordbeteiligung. 96 Erwachsene und 35 Kinder aus Kißlegg, den Ortschaften sowie Gebrazhofen und Deuchelried haben am Turnier teilgenommen. Zusätzlich waren wohl noch an die 200 Zuschauer im Park versammelt um die Sportler anzufeuern und das Spielgeschehen zu beobachten.

Spannende Spiele, spektakuläre Szenen, eine tolle Atmosphäre und nicht zuletzt perfekte Wetterbedingungen prägten das diesjährige Turnier von Beginn an. Bei den Erwachsenen spielten 32 Dreier Mannschaften (darunter drei Frauen Teams) um die beliebten Betonpokale. Los ging es in acht Vorrundengruppen a vier Mannschaften, von denen sich die zwei Gruppenbesten ins Achtelfinale vorkämpfen konnten. Weiter ging es dann im KO System bis die Finalpaarung feststand.

Nach wahnsinnig umkämpften Partien standen sich schließlich «Die heiligen drei Könige» (Stephan Rössler, David Rössler und Gregor Köbach) und die Mannschaft «Out for Space» (Marius Horn, Steffen Merz und Marc Hirscher) im Finale gegenüber in dem «Die heiligen drei Könige» knapp die Oberhand behielten und sich den Turniersieg holten. Damit schließen sie mit je zwei Turniersiegen zum bisherigen Rekordsieger «Schnuwu» auf der in diesem Jahr bereits im Viertelfinale scheiterte. Den dritten Platz sicherten sich «Die Drei ???» (Philipp Rössler, David Rössler und Michael Martin) vor der Mannschaft «Two and an old Man» (Sascha Loh, Wolfgang Thanner und Lucas Müllerschön).

Bei den Kindern wurden die Sieger in zwei Altersklassen  (E/F und D/C-Jugend) ermittelt wobei es auch hier viele spannende Spiele zu beobachten gab. Bei den Jüngeren setzte sich schließlich die Mannschaft «sich selber» (Finn, Frederik und Felix) durch und bei den älteren gewann das Team «Die Cousins» (Noah und Ferdinand) den Titel.


Turner feiern Saisonabschluss mit Vereinsmeisterschaft

Am Samstag, den 13. Juli 2019 feierten die Turner der SG 1865 Kißlegg e.V. ihre traditionelle Vereinsmeisterschaft. Aufgrund des zeitgleich stattfindenden Krumbach Cups waren es zwar weniger Teilnehmer, der Ehrgeiz und Spaß war aber bei allen vorhanden. Neben unterschiedlichen Wettkämpfen wird auch der Saisonabschluss gefeiert. Jedes Kind erhält noch Freigetränke und Speisen für die rege Teilnahme am wöchentlichen Training. Ein großer Dank geht hierbei an die Sponsoren, die sowohl die Vergabe von Preisen wie auch die Ausgabe von Getränken möglich macht. Dies sind Mineralbrunnen Kisslegg, Eiscafe Dolomiti und die Gemeinde Kisslegg.

Am Samstag Vormittag wurden drei unterschiedliche Wettkampfformen angeboten. Die kleinsten Turnerinnen und Turner starteten in einem Sport- und Spielecup. Die Kinder im Alter von 5-7 Jahren absolvierten acht Disziplinen und konnten am Ende voller Stolz ihre Urkunde und Medaille entgegennehmen. Die Mädchen und Buben ab der ersten Klasse starteten in einem gemischten 6-Kampf. Bei diesem Wettkampf wurden drei Turngeräte und drei Leichtathletikdisziplinen absolviert. Am Ende konnte in jeder Altersklasse ein Vereinsmeister gekürt werden. Erstmals wurde bei der Vereinsmeisterschaft eine neue Wettkampfform angeboten. Beim Mannschaftswettkampf stellten sich acht Mannschaften der Herausforderung, einen reinen Turnwettkampf zu machen. So mussten die Mädchen auch auf das Zittergerät Schwebebalken, was viele lediglich in ein paar Wochen Training erlernt haben. Eine Mannschaft setzte sich aus drei Turnerinnen bzw. vier Turnern zusammen. Jeder musste seine Übung absolvieren und erhielt hierfür Punkte. Am Ende des Tages wurden alle Wertungen zusammengerechnet und ein Gesamtergebnis ergab die Platzierungen. Und diese war denkbar knapp. Der Sieg beim ersten Mannschaftswettkampf ging an die Mannschaft Paulin Schindler, Theresa Weimer und Malin Wicker. Zweite wurde die Mannschaft Annika Gronmayer, Fiona Endres und Mira Stützenberger. Den dritten Platz erreichte die jüngste Mannschaft mit den Teilnehmerinnen Tamara Gronmayer, Sarah Stützenberger und Lea Kant. Das Highlight der Vereinsmeisterschaft war die Vorführung der großen Turnermädels, welche selbstständig von Hannah Schindler einstudiert wurde. Die Vorführung auf der Aitrack Bahn und dem Minitrampolin war ein toller Abschluss und zeigte allen Zuschauern eindrucksvoll, was man durch jahrelanges Training alles erreichen kann. Ein großes Dankeschön vonseiten der Abteilung Kinderturnen geht hierbei an die engagierten Jugendlichen. Die Abteilung Kinderturnen verabschiedet sich nun in die Sommerpause und startet mit dem Training wieder nach den Sommerferien am Mittwoch, den 18. September. Neueinsteiger bitten wir, sich vorab über die Homepage über Trainingszeiten und offene Plätze zu informieren.

 

Teilnehmer Sport- und Spielecup:

Johannes Wolf, Noah Gabriel, Dorian Thomas, Lias Matuschek, Celine Oswald, Robin Netzer-Roth, Jan Maurer, Anton Rogg, Anton Stenzel, Hedi Kuhn, Lukas Wenzel, Pia Graf, Sophia Aoki, Benjamin Mayer, Luisa Hodrius, Kalea Heine, Julie Laroche, Nele Weiland, Lara Sigg, Maximilian Blaser, Lotta Wiedenmann, Louk Koczelniak, Finn Fießinger, Mats Fießinger, Jens Dunst, Joachim Heim, Jannik Fimpel, Hannes Krug, Katharina Deininger

Ergebnis Gemischter 6-Kampf:

Mädchen:

Jahrgang 2012: 1. Lenja Buchmann, 2. Lilja Langner, 3. Lotta Hartmannsberger, 4. Emilia Thieme, 5. Alina Müller

Jahrgang 2011: 1. Elira Paquarizi, 2. Helen Stützenberger, 3. Milla Langner, 4. Julia Hartmannsberger, 5. Nina Dunst, 6. Maria Graf, 7. Hannah Wiedemann, 8. Ida Mader, 9. Linn Rölli, 10. Laura Roth

Jahrgang 2010: 1. Milla Theuer, 2. Juli Ettmüller und Ngoc Ahn Le, 4. Magdalena Motz, 5. Lea Krüger, 6. Elina Dietenberger, 7. Rieke Koch, 8. Ida Bodenmüller, 9. Emma Dunst und Lorena Bareth, 11. Franziska Huber, 12. Arigona Paquarizi, 13. Amelie Glawe

Jahrgang 2009: 1. Lina Thieme, 2. Morena Boccuto

Jahrgang 2008: 1. Vanessa Schupp, 2. Marlene Thomas, 3. Madeleine Eder, 4. Paula Zielinski

Jahrgang 2007: 1. Samira Wiest, 2. Viktoria Motz, 3. Judith Hengelbrock

Jahrgang 2006: 1. Julia Frick, 2. Mira Anders, 3. Luisa Thomas

Buben:

Jahrgang 2012: 1. Moritz Stephan, 2. Enno Koch, 3. Pius Arnold, 4. Moritz Krug

Jahrgang 2011: 1. Aron Weber, 2. Benno Halder, 3. Lorenzo Nocera, 4. Matteo Müller, 5. Marius Reck

Jahrgang 2010: 1. Robin Stephan, 2. Max Fehr, 3. Florian Keller


Kisslegger - Bericht - Ausgabe 03.07.2019


Volleyballer veranstalten 1. Heimatbier - Turnier 

 

Am Samstag, 29.06.2019 veranstalteten die Volleyballer der SG Kißlegg bei hochsommerlichen 35 Grad ihr erstes Heimatbier – Turnier im Strandbad Kißlegg.

Gespielt wurde in ausgelosten 2er Teams Mixed / Herren / Damen.

Nach 3 Stunden mit attraktiven Spielen stand der Sieger Marius Horn, der als einziger alle 5 Spielrunden gewonnen hat, fest.

Die letzten Kräfte wurden direkt im Anschluss zur Siegerehrung mit Verköstigung der Heimatbier Fässer mobilisiert.

Vielen Dank der SG Kißlegg, dem Strandbad Team um Bademeister Darius Krzisch, allen teilnehmenden Sportlern und  unserem Sponsor Gasthaus Ochsen. 

SG 1865 Kißlegg e. V. – Abteilung Volleyball –

Natalie Wagner


4. Fussballtennisturnier beim Kißlegger Straßenfest am 6. Juli 2019

Beim "Ball über d´Schnur" treten dieses Jahr 3er Teams an

 

Auch in diesem Jahr wird wieder ein Fußballtennisturnier im Schlosspark während des Straßenfestes stattfinden. Die Veranstaltung wird von der neu gegründeten «Freizeit-Sport-Gruppe» der SG Kißlegg bereits zum vierten Mal durchgeführt. In den vergangenen beiden Jahren haben jeweils 32 Mannschaften teilgenommen.

 

Das Turnier findet bei guter Witterung vor traumhafter Kulisse auf der Wiese vor dem Neuen Schloss statt. Das Starterfeld umfasst auch in diesem Jahr insgesamt maximal 32 Mannschaften. Im Gegensatz zu den Vorjahren wird allerdings mit drei statt wie bislang zwei Spieler(innen) pro Mannschaft auf etwas größeren Feldern gespielt. Die Veranstalter erhoffen sich dadurch spektakulärere Ballwechsel und ein noch ausgeglicheneres Starterfeld. 

 

Offizieller Beginn ist um 15:30 Uhr mit den ersten Gruppenspielen. Das Ende wird gegen 18:30 Uhr mit den Finalspielen erwartet. Teilnahmeberechtigt sind Damen, Herren sowie Jugendliche ab der B-Jugend. Für alle jüngeren Sportler und Sportlerinnen betreut die Jugendabteilung der SGK in Kooperation mit der Freizeit-Sport-Gruppe zwei weitere Felder und sorgt so auch für die jüngsten Kicker für Sport und Spaß. 

 

Anmeldungen für das Turnier sind ab sofort per E-Mail unter azmsgk@web.de oder unter Tel.: 07563 914673 (Fritz Langner) möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 € pro Mannschaft und ist am Turniertag beim Veranstalter zu entrichten. 


Tolle Ergebnisse beim Kinderturnfest in Bad Wurzach

Am Samstag, den 25. Mai 2019 machten sich 40 Turnerinnen und Turner der SG 1865 Kisslegg e.V auf den Weg nach Bad Wurzach um beim Bezirkskinderturnfest des Turngau Oberschwaben teilzunehmen. Die Mädchen und Buben nahmen alle am Gemischten Sechskampf teil und konnten, trotz großer Konkurrenz , mit beachtlichen Leistungen glänzen. Vor allem die bei der Siegerehrung verliehenen Podestplätze wurden von allen lautstark umjubelt.

Der Gemischte Sechskampf ist schon immer eine Wettkampfform, welche von den Sportlern einen guten Allrounder  abverlangt. Leistungen müssen an drei Turngeräten und drei Leichtathletikstationen gezeigt werden. Alle teilnehmenden Kinder wurden in Altersklassen eingeteilt und durften so in den entsprechenden Jugenden starten. Da hier jedoch immer zwei Jahrgänge zusammengefasst werden, haben es besonders die jüngeren Jahrgänge immer etwas schwerer. Bei großer Konkurrenz aus anderen Vereinen, konnten sich die Kisslegger am Ende alle freuen. Besonders schön war der Vereinsgedanke bei der Siegerehrung: egal wer es von den Kissleggern auf das Podest geschafft hat, er wurde von allen anderen lautstark umjubelt. Und genau dieser Gedanke soll beim Kinderturnfest im Vordergrund stehen: gemeinsam Spaß haben und gemeinsam Sport treiben. Dies haben am Ende des Tages sicher alle geschafft. Sehr knapp schrammten einige mit einem undankbaren 4. Platz am Podest vorbei, doch auch hier war die Enttäuschung nur von kurzer Dauer. Der Saisonabschluss wird die Abteilung Kinderturnen wieder mit der alljährlichen Vereinsmeisterschaft feiern, welche am 13. Juli stattfindet. Auch hier wird es in diesem Jahr erstmalig eine Besonderheit geben: die Kinder, welche zum Teil zweimal die Woche Training haben, starten in einem Mannschaftswettkampf, die restlichen Kinder führen einen Einzelwettkampf nach Alter getrennt durch. Somit sollen noch mehr Kinder die Möglichkeit auf gute Leistungen haben und den Spaß am Wettkampf erleben können.

Platzierungen im Einzelnen:

Buben:

Jugend E 8/9: 1. Karl Rinninger, 6. Aron Weber, 7. Florian Keller, 8. Benno Halder

Jugend D 10/11: 2. Tim Arnold, 3. Niklas Weber, 4. Pierre Reichard, 6. Finn Tutschner, 8. Aulon Morina

Mädchen:

Jugend E 8/9: 3. Mira Stützenberger, 4. Nora Weber, 7. Lea Kant, 8. Pauline Kuhn, 10. Milla Theuer, 11. Magdalena Motz, 12. Mara Krug, 13. Elira Paqarizi, 15. Ngoc Ahn Le, 16. Nina Wagner, 17. Helen Stützenberger, 19. Rieke Koch, 21. Magdalena Armbrust, 23. Juli Ettmüller, 26. Franziska Huber, 26. Elise Reichard

Jugend D 10/11: 4. Tamara Gronmayer, 10. Sarah Stützenberger, 13. Spohia Prinz, 14. Vanessa Schupp, 15. Leona Hartmannsberger, 17. Josefina Arnold, 18. Lina Thieme

Jugend C12/13:  1. Paulin Schindler, 3. Nelly Nägele, 4. Annika Gronmayer, 5. Lea Mader, 7. Julia Frick, 8. Annika Hofer

Jugend B 14/15: 1. Hannah Schindler, 3. Fatma Ismailat


Dienstag, 22.04. und Mittwoch, 23.04.2019:

220 Kinder turnen und toben bei Abenteuer Turnhalle

Die Abteilung Kinderturnen hat wieder alles mobilisiert um den Kindern zwei tolle sportliche Tage in der Turnhalle zu bescheren. Und der Erfolg war ganz auf der Seite der vielen Helfer: an zwei Nachmittagen fanden 220 Kinder den Weg in die Turnhalle und turnten und tobten trotz frühlingshaften Temperaturen bis die Köpfe rot vor Anstrengung waren. Der angebotene sportliche Abend für Erwachsene hingegen wurde von der Kisslegger Bevölkerung nicht angenommen und wird im kommenden Jahr nicht mehr in diesem Umfang angeboten.

Ostermontag ab nachmittags ist für die ehrenamtlichen Helfer der Abteilung Kinderturnen der SG 1865 Kißlegg e.V. stets zum Aufbau für Abenteuer Turnhalle reserviert. In diesem Jahr sollte den Kindern was Neues geboten werden und so wurde ein komplett neuer Geräteaufbau überlegt. Hierbei fehlten aber natürlich Geräte wie die Aitrack Bahn, der Stufenbarren, eine Minitrampolinbahn und eine Menge von Kletter-, Hangel- und Balanciergeräten nicht. Auch die Rollbrettbahn durch Tunnel und Slalomstangen kam bei den Gästen super an. Innerhalb von drei Stunden an zwei Tagen besuchten jeweils über hundert Kinder die Turnhalle und die Helfer waren stolz darauf, die lachenden Kinderaugen zu sehen. Bereits am Abend des Ostermontags sollte auch die erwachsene  Kisslegger Bevölkerung zum Sport und zur Bewegung animiert werden. Leider wurde dieses Angebot, im Vergleich zum Vorjahr, nicht großartig angenommen. Die Besucher die kamen, allen Voran die eigenen Helfer, hatten jedoch sichtlich Spaß selbst die Geräte zu testen. Das Angebot sollte eigentlich für alle sein, die selbst mal wieder Turnen wollen oder die einfach mal testen wollen, was ihre eigenen Kinder so alles können. Wie und ob das Angebot für Erwachsene im nächsten Jahr wieder angeboten wird, wird innerhalb der Abteilung noch besprochen.


35 Kinder starten erfolgreich beim Kinderturncup in Amtzell

Am Samstag, den 06. April 2019 machten sich die Übungsleiter der SG 1865 Kißlegg e.V. mit 35 Kindern der Abteilung Kinderturnen auf den Weg nach Amtzell. Hier fand der diesjährige Kinderturncup des Turngau Oberschwaben teil. Bei dieser Wettkampfform können die Kinder erste Wettkampfluft schnuppern denn am Ende sind alle Sieger und erhalten eine Urkunde mit Gold-, Silber- oder Bronzewertung sowie eine Medaille. Insgesamt nahmen rund 100 Kinder aus verschiedensten Vereinen an dem Wettkampf teil.

Damit für die Kinder nicht der Wettkampf, sondern ein gemeinsamer Sportnachmittag im Vordergrund stehen soll, wurde wieder ein Bustransfer nach Amtzell organisiert. Alle gemeinsam fuhren mit diesem zum Wettkampf und nach dem Einturnen folgte, unter großem Applaus der Zuschauer, der gemeinsame Einmarsch mit allen teilnehmenden Vereinen in die Turnhalle. Die Kißlegger Kinder trugen mit stolz ihr Vereinsschild und freuten sich auf den Wettkampf. Eingeteilt in Riegen mussten acht Stationen absolviert werden. Hierbei wurden zum einen die turnerischen Fähigkeiten wie Rollen, Überschlagen, Schwingen, Springen, Balancieren abverlangt, zum anderen die Leichtathletikdisziplinen Sprint, Wurf und Ausdauerlauf. Bei jeder Station konnten Punkte gesammelt werden, welche am Ende zu einer Gesamtpunktzahl und somit zu einer Gold- Silber oder Bronzeurkunde führte. Die Kisslegger Kinder wurden von den Übungsleitern sehr gut auf den Wettkampf vorbereitet, und erreichten als Verein im Schnitt eine der besten Ergebnisse. Das an diesem Nachmittag sehr strenge Kampfgericht sorgte auch dafür, dass von den rund 100 Kindern nur 7 einen Goldstatus erreichen konnten. Die SG 1865 Kißlegg e.V. war stolz darauf, dass mit Mira Stützenberger, Robin Stephan und Lea Kant, drei Athleten hiervon aus Kißlegg kamen. Elina Dietenberger verpasste Gold knapp um lediglich 0,3 Punkte. Dass auch die jüngsten Teilnehmer gut mithalten konnten, bewiesen mit Helen Stützenberger und Moritz Stephan zwei Erstklässler, die mit ihrer Gesamtpunktzahl ebenfalls im vorderen Drittel vertreten waren. Am Ende des Tages konnten alle Teilnehmer stolz auf ihre Leistung sein und die am Ende verteilten Süßigkeiten bei der Heimfahrt im Bus rundeten für alle Teilnehmer einen tollen Tag in Amtzell ab. 

Ergebnisse:

Gold: Mira Stützenberger, Robin Stephan, Lea Kant

Silber: Elina Dietenberger, Milla Langner, Aron Weber, Helen Stützenberger, Moritz Stephan, Joel Hohenreiter, Juli Ettmüller, Florian Keller, Magdalena Motz, Lenja Buchmann, Rieke Koch, Milla Theuer, Tim Schmitt, Ngoc Ahn Le, Tim Würzer, Lilja Langner, Magdalena Armbrust, Maria Graf, Elia Rickers, Matteo Müller, Benno Halder, Emilia Paoli

Bronze: Nina Dunst, Selina Öz, Linn Rölli, Lea Suffa, David Buffler, Alina Müller, Enno Koch, Ida Mader, Pius Arnold, Emilia Weiland


Schwäbische Zeitung Ausgabe 18.03.2019



Turnen und Akrobatik zur Weihnachtszeit

Am Samstag, den 15. Dezember 2018 feierte die Abteilung Kinderturnen der SG 1865 Kißlegg e.V. wieder ihre jährliche Weihnachtsfeier. Bei Kaffee und Kuchen zeigten alle Turngruppen, was sie in den wöchentlichen Übungsstunden gelernt haben. Von Klein bis Groß gab jeder sein Bestes und überzeugte die voll besetzte Turnhalle mit seinen sportlichen Leistungen. Ebenfalls erhielten alle Kinder, die das Sportabzeichen absolviert haben, ihre Urkunde. Ein rundum gelungener Nachmittag zum Abschluss des Turnerjahres.

Den Anfang machten die jüngsten Turnerinnen und Turner im Alter von 4 ½-6 Jahren. Unter der Anleitung der Trainerinnen Julia Graf, Karina Pfender, Alisa Brunold, Silke Krug, Renate Strobel und Miriam Mayer standen die meisten Kinder das erste Mal auf einer solch großen Bühne. Die Aufregung war von Beginn an groß, überzeugt wurde jedoch mit einer tollen Choreographie aus Tanz und ersten Turnübungen. Die Mädchenturngruppe der 1.-3.Klässlerinnen unter der Leitung von Brigitte Bareth, Hannah Schindler und Ingrid Schindler zeigten eine tolle Vorführung mit Bodenturnen und Akrobatik auf dem Kasten. Die noch jungen Turnerinnen zeigten hier bereits erste Vorübungen für Flick Flack und Bogengänge und die Leistung wurde mit großem Applaus belohnt. Über immer mehr Zuwachs in der Turngruppe durften sich die Trainer der Bubenturngruppe freuen. Susann Glötzinger und Florian Graf schafften es, trotz Krankheit von vielen Kindern, eine tolle Show auf die Bühne zu zaubern. Beim Barrenturnen und beim Sprung zeigten die Buben der 1.-3. Klasse wie viel Kraft und Schnelligkeit in ihnen steckt. Die tollen Saltos die zum Ende gezeigt wurden, waren sicherlich das Highlight dieser Vorführung. Nach einer sehr persönlichen und emotionalen Ansprache durch SG Vorstand Klaus Thieme, bei welcher allen Übungsleitern gedankt und Sabine Kant als Abteilungsleitern verabschiedet wurde, kam die gemischte Turngruppe der Buben und Mädchen ab der 4. Klasse auf die Bühne. Diese zeigten eine Mischung aus Bodenturnen und Minitrampolin. Angefangen von tollen Sprüngen über den Kasten bis hin zu Handstandüberschlag und Salto konnte die Gruppe unter der Leitung von Stefanie Gronmayer, Andrea Endres, Margit Merz und Jürgen Sontheim überzeugen. Eine weitere Mädchenturngruppe, von Mädchen im Alter von 6-9 Jahren  betrat anschließend die Bühne. Die Übungsleiterinnen Monika Arnold, Silke Stützenberger, Anja Stützenberger und Ursula Stützenberger brachten hierbei die neu angeschaffte Aitrack Bahn zum Einsatz. Aber nicht nur das Turnen auf dieser luftgefüllten Bahn machte Spaß, sondern auch die „99 Luftballons“ die anschließend in die Turnhalle geworfen wurden. Bevor die letzte Turngruppe die Bühne betrat, wurde von Susann Glötzinger noch das Sportabzeichen verliehen. Viele Kinder betraten sichtlich stolz die Bühne und konnten ihre Auszeichnung entgegennehmen. Den Abschluss an diesem Nachmittag machte die Wettkampfgruppe der SG 1865 Kißlegg e.V. Diese Buben und Mädchen trainieren teilweise zweimal wöchentlich unter Anleitung der Trainer Felix Merz, Steffen Merz und Sabine Kant. Das fleißige und intensive Training konnte auch an der Vorführung erkannt werden. Eine tolle Choreographie brachten die Turnerinnen und Turner im Alter von 8-17 Jahren auf die Bühne. Durch den Einsatz der Aitrack Bahn konnten hier neben klassischen Turnelementen wie Räder, Handstand und Rollen auch tolle Überschläge, Bogengänge, Saltis und Flick Flacks bestaunt werden. Speziell die großen Mädchen, welche eine ganze Serie von Flick Flacks und Saltos auf die Bühne zauberten brachten die Halle zum Beben. Die Abteilung Kinderturnen verabschiedet sich nun in die Weihnachtspause und startet mit dem Turnen wieder am Mittwoch, den 9. Januar 2019. Ein herzlicher Dank geht an alle Eltern, die durch ihre Kuchenspenden zu einem tollen Kuchenbuffet beigetragen haben, an die Firma Krumbach Mineralbrunnen für die Getränke sowie an das Jugendzentrum Spatz für das Ausleihen der Musikanlage. Bilder und Informationen zur Abteilung Kinderturnen sind zu finden unter www.sg-kisslegg.de


72 Kinder und Jugendliche erhalten Sportabzeichen

Im Rahmen der Weihnachtsfeier der Abteilung Kinderturnen der SG 1865 Kißlegg e.V. erhielten wieder zahlreiche Kinder ihr Sportabzeichen verliehen. Die Übungsleiterin der Bubenturngruppe Susann Glötzinger absolvierte vor einigen Jahre ihre Lizenz zur Abnahme des Sportabzeichens. Durch den Einsatz von ihr schafften es auch in diesem Jahr wieder 72 Kißlegger Kinder und Jugendliche das Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze zu erreichen. Ein großer Dank von Seiten der SG 1865 Kißlegg e.V. geht an Frau Glötzinger, die diese Verleihung jährlich möglich macht. Herzliche Glückwünsche an alle Kinder für ihre tollen Leistungen. Folgende Abzeichen konnten überreicht werden.

Sportabzeichen Bronze: Elina Dietenberger, Leni Reichl, Zoe Ott, Morena Boccuto, Fiona Endres, Laura Troni, Madeleine Eder, Massimo Nocera, Selina Öz, Elise Reichard, Mara Krug, Lorena Bareth, Ida Bodenmüller, Paula Zelinski, Mira Anders, Franziska Huber, Rieke Koch, Pauline Kuhn, Alina Straub, Magdalena Motz

Sportabzeichen Silber: Julia Hartmannsberger, Helen Stützenberger, Lina Thieme, Janice Loritz, Anna Kehm, Jule Langner, Vanessa Schupp, Fatma Ismailat, Fabienne Reichard, Luisa Thomas, Enno Koch, Moritz Stephan, Joel Hohenreiter, Nina Wagner, Judith Hengelbrock, Endrita Hajrizi, Annika Hofer, Maximiliane Fimpel, Magdalena Armbrust, Amelie Schroll, Marla Wolf, Hannah Krüger

Sportabzeichen Gold: Leona Hartmannsberger, Tamara Gronmayer, Marlena Thomas, Sarah Stützenberger, Viktoria Motz, Nelly Nägele, Annika Gronmayer, Anja Stützenberger, Silke Stützenberger, Hannah Schindler, Paulin Schindler, Tom Schweighöfer, Marc Arnold, Niklas Weber, Linus Motz, Paul Motz, Tim Arnold, Tyler Karner, Karl Rinninger, Lia Karner, Aaron Weber, Robin Stephan, Max Fehr, Mira Stützenberger, Lea Kant, Lea Krüger, Finn Tutschner, Fjon Hajirzi, Nora Weber, Lea Mader, Anela Morina, Sabine Kant


Samstag, 15.12.2018 - 15 Uhr: Turner feiern Weihnachtsfeier

Jährlich, wenn der Duft nach Weihnachten in der Luft liegt, sind viele junge Kisslegger Turnerinnen und Turner noch extra aufgeregt: die Kinderturnweihnachtsfeier der SG 1865 Kißlegg e.V. steht vor der Tür. So laden wir von der Abteilung Kinderturnen in diesem Jahr, am Samstag, 15.12.2018 um 15 Uhr interessierte Zuschauer in die Turn- und Festhalle in Kißlegg ein. Bei Kaffee und Kuchen zeigen alle Turngruppen, was sie in den wöchentlichen Stunden gelernt haben.

Mit knapp 200 Kindern, die wöchentlich zu den Trainingsstunden gehen, gehört die Abteilung Kinderturnen zur größten Jugendabteilung der SG 1865 Kißlegg e.V. Dass an einem Turnnachmittag, bei welchem den Eltern, Geschwistern und Großeltern gezeigt wird, was man kann, Aufregung in der Luft liegt, ist verständlich.

Den Nachmittag eröffnen werden die kleinsten Turnerinnen und Turner der Gemeinde Kißlegg. Die 4 ½-6jährigen Buben und Mädchen des Vorschulturnens stehen meist das erste Mal auf der großen Bühne und sind vor ihrer Vorführung besonders aufgeregt.

Anschließend zeigen verschiedenstes Mädchen- und Bubenturngruppen der 1.-3. Klässler, dass sie Turngeräte wie Barren, Sprung und Boden in vielen Varianten beherrschen. Die älteren Turnerinnen und Turner ab der 4. Klassen werden eine schwungvolle Vorführung mit Minitrampolin und Boden auf die Bühne zaubern. Den Abschluss an diesem Nachmittag macht die gemischte Fördergruppe, welche teilweise auch zweimal wöchentlich trainiert. Ebenfalls erhalten alle Kinder, die in diesem Jahr das Sportabzeichen absolviert haben, ihre Urkunde verliehen.

Alle ehrenamtlich tätigen Übungsleiter und Trainer freuen sich, viele begeisterte Zuschauer an diesem Nachmittag in der Turnhalle begrüßen zu dürfen und gemeinsam einen stimmungsvollen Mittag erleben zu können.


29.08.2018: Kinderturnen startet nach den Sommerferien

Noch vor den Sommerferien war bei der Abteilung Kinderturnen der SG 1865 Kißlegg e.V. nicht klar, ob der Turnbetrieb in gleichem Maße aufrecht erhalten werden kann. Durch zu wenig ehrenamtliche Helfer und dem Wechsel der Abteilungsleitung war es schwierig, die Turnzeiten weiterhin anzubieten. Zum Glück konnten einige neue Helfer gefunden werden, die Leitung der Abteilung, welche bisher Sabine Kant hatte, wurde jedoch noch nicht besetzt.

 

Mit Beginn der Schule beginnt auch der Turnbetrieb wieder bei der SG 1865 Kißlegg e.V. Kinder ab einem Alter von 4,5 Jahren können in der Vorschulgruppe den Spaß an der Bewegung finden. Hier werden vorrangig die Grundfertigkeiten von Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination durch spielerisches Turnen erlernt. Die Gruppe trainiert einmal die Woche am Mittwoch von 17-18 Uhr in der Turnhalle der Grundschule.

 

Die gemischte Gruppe von Mädchen und Buben im Alter von 4,5 - 7 Jahren wird weiterhin trainiert von Alisa Brunold, Julia Graf, Karina Pfender und Renate Strobel. Neu als Helfer einsteigen werden hier Silke Krug und Miriam Mayer. Eine Pause als Helfer wird Simone Krüger einlegen, jedoch hoffen wir alle, sie nach einem Jahr wieder in der Abteilung begrüßen zu dürfen.

 

Kinder ab der 1. Klasse wechseln in die Turngruppen in der Turnhalle der Realschule. Hier werden Buben und Mädchen auch weiterhin getrennt trainiert. Aufgrund der Vielzahl an begeisterten Turnerinnen werden die Mädchen in zwei Turngruppen aufteilt. Die erste Turngruppe trainiert weiterhin mittwochs von 15:30-16:45 Uhr unter der Leitung von Brigitte Bareth, Ingrid Schindler und Hannah Schindler.

Bei der zweiten Gruppe, welche von 16:45-18:00 Uhr in der Realschulturnhalle trainiert gibt es ebenfalls Änderungen bei den Helfern. Neu mit dabei sind hier seit diesem Schuljahr Anja Stützenberger, Silke Stützenberger und Ursula Stützenberger. Der Gruppe als alt bekannter Hase erhalten bleibt Monika Arnold. Ebenfalls unterstützend dabei wird Charice Zudrell bei Engpässen sein.

Die Konstante der Abteilung bleibt die Bubenturngruppe, welche ebenfalls von 16:45-18:00 Uhr in der kleinen Hallenhälfte turnt. Mit Susann Glötzinger, Florian Graf und Katharina Karner werden auch hier weiterhin den Jungs ab der 1. Klasse die Grundzüge des Gerätturnens beigebracht.

 

Alle Kinder ab der 4. Klasse wechseln in die Turngruppe, welche von 18:00-19:30 Uhr stattfindet. Hier werden Buben und Mädchen gemeinsam trainiert bis zu einem Alter von ca. 18 Jahren. Diese Gruppe wird weiterhin von Margit Merz trainiert, neu hinzukommen werden Stefanie Gronmayer, Andrea Endress und als spezieller Trainer für die Buben Jürgen Sontheim. Tanja Kempter verabschiedet sich zum zweiten Mal in den Mutterschutz und wir hoffen, dass auch sie bald den Weg zurück zur SG 1865 Kißlegg e.V. findet.

 

Neu wird es ab diesem Turnjahr eine spezielle Turngruppe geben, in welcher speziell für Wettkämpfe mit leistungsorientiertem Training trainiert wird. Dies wird eine altersunabhängige Turngruppe sein, welche von den lizenzierten Trainern Felix Merz, Steffen Merz und Sabine Kant geleitet wird. Diese Gruppe trainiert ebenfalls am Mittwoch von 18-19:30 Uhr.

Kinder und Jugendliche, welche sich dieser Trainingsgruppe anschließen wollen, müssen gewisse Grundfertigkeiten im Bereich Turnen mitbringen.

 

Bei allen Turngruppen ab September gilt folgender Grundsatz: neue Kinder können bis maximal zu den Herbstferien ins Turnen einsteigen. Anschließend können aufgrund der Vielzahl an Kindern keine neuen Kinder mehr aufgenommen werden. Jede Turnstunde wird aufeinander aufgebaut, so dass die

Regelmäßigkeit im Training sehr wichtig ist. Die verschiedensten Gruppen behalten sich somit vor, bei nicht regelmäßigem Erscheinen in den Turngruppen

den Platz für Kinder auf der Warteliste freizugeben. Bei Fragen zur Abteilung Kinderturnen gibt es alles auf der Homepage der SG 1865 Kißlegg e.V. nachzulesen.


Aug. 2018: Federleicht auf Trampolin und Co beim Sommerferienprogramm

Bereits zu Beginn der Sommerferien veranstaltete die SG 1865 Kißlegg e.V. Abteilung Kinderturnen für Kinder ab einem Alter von 7 Jahren einen tollen Programmpunkt beim Kißlegger Sommerferienprogramm. Aufgebaut wurden das große Trampolin, ein Minitrampolin und die neu angeschaffte Airtrackbahn.

Die fünf Übungsleiter der Abteilung ließen sich ein tolles Programm für die Kinder einfallen. Egal ob bereits Vorkenntnisse beim Turnen vorhanden waren oder nicht, jedes Kind konnte nach seinem Können alle Geräte ausprobieren. Nach zwei Stunden Sport je Gruppe wurden alle in die Sommerferien mit einem kühlen Eis verabschiedet und alle hatten sichtlich Spaß.

Wer sich über die Abteilung Kinderturnen informieren möchte, findet alles Wichtige im Internet unter www.sg-kisslegg.de

Pressemitteilung 03.08.2018:

Im April 2018 startete die SG 1865 Kißlegg e.V. Abteilung Kinderturnen über die Spendenplattform der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG ihren Aufruf zur Anschaffung einer Airtrackbahn. Diese luftgefüllte Turnbahn soll in den Übungsstunden für mehr Abwechslung und sicheres Erlernen von Übungselementen sorgen. Die Spendenbereitschaft der Bevölkerung war überwältigend und so konnte zum Ende des Turnerjahres die gewünschte Matte angeschafft werden.

Die Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG bietet über die Plattform www.vbao.viele-schaffen-mehr.de die Möglichkeit für gemeinnützige Vereine und Institutionen, Spenden für Anschaffungen zu sammeln. Dank der großzügigen Unterstützung der Volksbank wird jeder Spendenbetrag, welcher für ein Projekt eingeht, noch mit weiteren 10 Euro aus der Volksbankkasse bezuschusst. Die Abteilung Kinderturnen schaffte es somit, durch viel Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, viele Spender zu Klein- und Großspenden zu animieren. Durch die tolle Unterstützung von allen, konnte sogar die gewünschte 12 Meter lange Airtrackbahn angeschafft werden. Dieser einmalige Kauf soll in den Turnstunden nun für mehr Sicherheit und abwechslungsreiches Erlernen von zum Teil schwierigen Turnelementen sorgen.

Die SG 1865 Kißlegg e.V. bedankt sich ganz herzlich bei allen Spendern, nur durch

diese Unterstützung konnte das Projekt realisiert werden. Besonders für die Kinder werden die künftigen Turnstunden noch spannender werden und die vielen ehrenamtlichen Helfer freuen sich drauf, dass deren wöchentliche Arbeit mit den Kindern durch diese Unterstützung so honoriert wird.


Samstag, 14.07.2018: Turnabteilung der SG Kißlegg kürt ihre Vereinsmeister

 

Zum Abschluss des Turnjahres 2017/2018 veranstaltete die Turnabteilung der SG Kißlegg am Samstag, 14.07.2018 ihre Vereinsmeisterschaft in der Sporthalle sowie auf dem Schulsportplatz.

 

Die Kinder der Vorschulgruppe absolvierten einen Sport- und Spielecup in der Sporthalle und auf dem Sportplatz, bei dem Ausdauer, Kraft und Geschicklichkeit gefordert waren. Alle Kinder waren mit Feuereifer dabei und am Ende erhielt jedes Kind eine Medaille und eine Urkunde.

 

Ab einem Alter von sieben Jahren nahmen die Kinder getrennt nach Buben und Mädchen an einem gemischten 6-Kampf teil. Dabei musste in der Halle an drei Geräten geturnt und auf dem Sportplatz die klassischen Leichtathletikdisziplinen Sprint, Ballwurf und Weitsprung absolviert werden.

 

Alle teilnehmenden Kinder meisterten den Wettkampf mit Bravour und konnten das in der Turnstunde erlernte den zahlreichen Zuschauern zeigen. Bei der anschließenden Siegerehrung wurde für jeden Jahrgang der Vereinsmeister sowie die weiteren Platzierten geehrt. Alle Kinder erhielten eine Urkunde und eine Medaille für die erbrachten Leistungen. Die drei Erstplatzierten freuten sich zudem über Gutscheine der Gemeinde Kißlegg für Tretboot fahren im Strandbad und Eisgutscheine vom Eiscafé Dolomiti. Wir bedanken uns herzlich bei den Sponsoren für die großzügige Unterstützung.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Buben:

Jahrgang 2012: 1. Enno Koch, 2. David Buffler, 3. Pius Arnold, 4. Moritz Stephan

Jahrgang 2011: 1. Aron Weber, 2. Matteo Müller, 3. Jakob Straub

Jahrgang 2010: 1. Karl Rinninger, 2. Robin Stephan, 3. Max Fehr,

4. Joel Hohenreiter, 5. Florian Keller, 6. Julius Högerle

Jahrgang 2009: 1. Niklas Weber

Jahrgang 2008: 1. Tim Arnold, 2. Pierre Reichard, 3. Paul Motz,

4. Tyler Karner, 5. Linus Motz

Jahrgang 2006: 1. Marc Arnold

Jahrgang 2002: 1. Tom Schweighöfer

 

Mädchen:

Jahrgang 2011: 1. Milla Langner, 2. Elira Paquizi, 3. Lia

Karner, 4. Nina Wagner, 5. Julia Hartmannsberger, 6. Annalena Netzer,

7. Linda Knörle, 8. Elina Maier

Jahrgang 2010: 1. Nora Weber, 2. Mira Stützenberger, 3. Lea Kant, 4. Pauline Kuhn, 5. Magdalena Motz und Lea Krüger, 6. Ida Bodenmüller, 7. Mara Krug,

8. Lena Czaja, 9. Elina Dietenberger, 10. Amelie Schroll, 11. Marla Wolf,

12. Franziska Huber, 13. Magdalena Armbrust, 14. Rieke Koch, 15. Lorena Bareth,

16. Elise Reichard, 17. Alina Straub, 18. Fiona Kimmerle

Jahrgang 2009: 1. Tamara Gronmayer, 2. Leona Hartmannsberger, 3. Josefina Arnold, 4. Janice Loritz, 5. Zoe Ott, 6. Lina Thieme, 7. Morena Boccuto

Jahrgang 2008: 1. Vanessa Schupp, 2. Sarah Stützenberger, 3. Marlene Thomas,

4. Jule Langner, 5. Fiona Endres, 6. Anna Kehm, 7. Madeleine Eder, 8. Laura Troni

Jahrgang 2007: 1. Annika Gronmayer, 2. Nelly Nägele, 3. Viktoria Motz,

4. Angelina Morev

Jahrgang 2006: 1. Paulin Schindler, 2. Hannah Krüger, 3. Fabienne Reichard,

4. Luisa Thomas

Jahrgang 2005: 1. Fatma Ismailat

Jahrgang 2004: 1. Hannah Schindler

Jahrgang 2003: 1. Silke Stützenberger

 

Vorschulgruppe:

Bronzekinder: Max Puszti, Joachim Heim, Frieda Knörle, Jan Maurer,

Katharina Deininger, Benjamin Mayer

Silberkinder: Alina Müller, Ida Mader, Anton Stenzel, Linn

Rölli, Emilia Thieme, Raphael Schmid, Finn Fießinger, Janna Buttler, Dorian

Thomas, Ronja Müller, Robin Netzer, Noemi Müller, Moritz Krug

Goldkinder: Helen Stützenberger, Marius Reck, Lea Suffa, Nina Dunst,

Lenja Buchmann, Lotta Hartmannsberger, Lilja Langner, Maria Graf,

Emilia Paoli

 

Als Besonderheit stellten sich in diesem Jahr drei Übungsleiter einem Wettkampf an Boden, Barren und Reck. Diesen konnte Steffen Merz vor Sabine Kant und Felix Merz für sich entscheiden.

 

Die Abteilung Kinderturnen verabschiedet sich nun in die Sommerpause. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Trainern und Helfern, die uns im vergangenen Jahr tatkräftig unterstützt haben und freuen uns auf das neue Turnerjahr, das wie gewohnt nach den Sommerferien starten wird.


4. Krumbach-Cup

Samstag, 14.07.2018 von 9 - 17 Uhr und Sonntag, 15.07.2018 vom 9 - 16 Uhr

Für das leibliche Wohl ist gesorgt: Steaks, Wurst, Pommes, Kaffee, Kuchen und natürlich gekühlte Getränke.

Wir freuen uns Euer Kommen.                        Bilder und Berichte der vergangenen Krumbach-Cups 


2. Kißlegger Beachvolleyball Cup am 30.06. und 01.07.2018

 

Bei bombastischem Wetter startete unser 2-tägiges Turnier am 30.06. um 10 Uhr im Strandbad Kißlegg. 4 Mannschaften aus Kißlegg kämpften am 1. Turniertag beim 4er-Mixed um den Titel.

Nach spannenden Spielen entschied das Team „Sandkastenfreunde“ den Wettkampf um Platz 1 für sich und ist nun stolzer Besitzer des Beachcup Pokals.

 

Am 2. Turniertag gingen 6 Mannschaften im 2er-Mixed an den Start. Darunter das Team „Sanfan“ aus Christazhofen und die „JJ“s aus Amtzell. Es wurde gebaggert und gehechtet was das Zeug hält. Um jeden Punkt wurde gekämpft und so kamen spektakuläre Ballwechsel zustande. Das packende Finale bestritten unsere Gäste aus Christazhofen und Amtzell. Die glücklichen Gewinner

waren die „JJ“s aus Amtzell. Sie dürfen sich über einen Gutschein zur Autoaufbereitung freuen.

 

Es war ein geniales, kräftezehrendes Turnier mit vielen netten Leuten. Ihr habt das Turnier zu einem tollen Ereignis gemacht. Danke an Euch.

 

In diesem Zuge möchten wir uns auch ganz herzlich bei allen Sponsoren bedanken, die uns so großzügig mit Preisen versorgt haben:

 

1. Fahrzeugpflege Waldemar Weber, Kißlegg

2. Gasthof „Ochsen“, Kißlegg

3. Strandbad Kiosk Kißlegg, Tobi Schneider

4. Gemeinde Kißlegg

 

Ebenso möchten wir uns beim Strandbadteam bedanken für die uneingeschränkte Unterstützung.

 

In diesem Sinne wünschen wir allen Volleyballfreunden eine verletzungsfreie Beachsaison und freuen uns auf eine Neuauflage 2019.

 

SG 1865 e. V. Kißlegg – Abt. Volleyball -

Natalie Wagner


Kisslegger Turner erfolgreich beim Kinderturnfest in Leutkirch

 

Am Samstag, den 23. Juni 2018 machten sich 40 Turnerinnen und Turner auf den Weg nach Leutkirch zum Bezirkskinderturnfest des Turngau Oberschwaben. Die Teilnehmer starteten sowohl beim gemischten 6-Kampf als auch beim Wahlwettkampf, bei welchem drei aus zehn Disziplinen absolviert werden mussten. Am Ende des Tages konnten bei der Siegerehrung viele Podestplätze und genauso viele erfolgreiche Leistungen gefeiert werden.

 

Wettkampfbeginn war morgens um 09:15 Uhr. Die gemischten Sechskämpfer absolvierten die drei Turngeräte Boden, Reck/Barren und Sprung sowie die Leichtathletikdisziplinen Weitsprung, Sprint und Ballwurf. Bei idealem Wetter, hatten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer viel Spaß bei ihrem Wettkampf. Die Teilnehmer des Wahlwettkampfes konnten drei Disziplinen aus den Bereichen Turnen, Leichtathletik, Rope Skipping und Trampolin aussuchen.

 

Bei insgesamt 480 Teilnehmern aus 20 verschiedenen Vereinen, zeigten die Kisslegger tolle Leistungen und konnten sich bei der abschließenden Siegerehrung voller Stolz auf dem Podest zeigen. Der einzige Wehrmutstropfen an diesem Tag war jedoch, dass die Auswertungen, anders als in der Ausschreibung angekündigt, geändert wurden.

 

Somit mussten sich die jüngsten Teilnehmer aus dem Jahrgang 2010 mit den zum Teil um fast zwei Jahre älteren Kindern aus dem Jahrgang 2009 messen. Ebenfalls wurden die Jahrgänge 2007 und 2008 zusammengefasst, so dassauch hier der körperliche Unterschied der Kinder enorm war. Diese Tatsache sorgte dafür, dass vor allem bei den jüngeren Jahrgängen, weitere Podestplätze der SG Kißlegg verwehrt blieben. Dennoch waren am Ende des Tages alle Teilnehmer stolz auf ihre Leistung und der Wettkampf sorgte dafür, dass auch in Zukunft noch motivierter zum wöchentlichen Training gekommen wird.

 

Platzierungen der Kisslegger Teilnehmer:

 

Buben: Gemischter 6-Kampf

Jugend E8/9:

1.Karl Rinninger, 2. Niklas Weber, 5, Robin Stephan, 6. Max

Fehr, 8. Joel Hohenreiter, 10. Florian Keller

Jugend E10/11:

1.Tim Arnold, 3. Finn Tutschner, 4. Pierre Reichard, 5.

Tyler Karner, 7. Linus Motz, 8. Paul Motz

Jugend C12/13:

1.Marc Arnold

 

Mädchen: Gemischter 6-Kampf

Jugend E8/9:

1.Tamara Gronmayer, 4. Mira Stützenberger, 5. Sophia Prinz, 6. Nora Weber,

7. Leona Hartmannsberger, 8. Lea Kant, 9. Lea Krüger, 11. Janice Loritz,

13. Josefina Arnold, 14. Magdalena Motz, 15. Zoe Ott, 16. Pauline Kuhn

Jugend D 10/11:

2. Annika Gronmayer, 3. Nelly Nägele, 14. Sarah Stützenberger,

16. Vanessa Schupp, 17. Viktoria Motz, 18. Fiona Endres, 19. Lia Jäger

Jugend B 14/15:

7. Silke Stützenberger

 

Wahlwettkampf 3 aus 10 Disziplinen:

Jugend D10:

33. Anna Kehm

Jugend D11:

9. Anela Morina, 11. Lea Mader, 22. Theresa Weimer

Jugend C12:

13. Hannah Krüger

Jugend B 14/15:

9. Linda Roggers


27.05.2018:

Bei der SG Kißlegg besteht wieder die Möglichkeit das Sportabzeichen zu absolvieren.

In den Monaten Juni - Juli ist der Treffpunkt jeweils donnerstags um 19.00 Uhr auf dem Schulsportplatz in Kißlegg.

Weitere Informationen unter der Tel.- Nr. 07563-3710


16.05.2018: SG Kißlegg 1865 e. V. - Abt. Volleyball mit neuem Dress

 

Die Freude ist groß. Dank der großzügigen Spenden der Firmen

 

  • Roland Glötzinger – Fuhrunternehmen – Kißlegg
  • Signal Iduna – Versicherungsagentur Nathalie Wicker – Kißlegg
  • TTW Waldpflege GmbH – Herrn Markus Weinberger - Wolfegg

 

konnte unsere Abteilung mit neuen Trikotsets ausgestattet werden.

 

Wir freuen uns sehr, dass wir Gönner und Sponsoren finden konnten, die die Abteilung Volleyball finanziell unterstützt haben. Unsere Abteilung besteht seit Februar 2017 und spielt in der laufenden Saison in der Ravensburger Stadtrunde. Weitere Neuigkeiten, Trainingszeiten etc. findet Ihr im Internet unter

https://sg-kisslegg-de.jimdo.com. Schaut einfach mal rein.

 

Wir hoffen, in den neuen Trikots unsere sportlichen Ziele zu erreichen und sagen:

 

VIELEN DANK !!!

 

SG Kißlegg 1865 e. V. - Abt. Volleyball -

Natalie Wagner

Ein Dankeschön an unsere Sponsoren Roland Glötzinger Transporte (stehend 1. v. r.),

Nathalie Wicker (Signal Iduna) (vordere Reihe 2. v. r)., es fehlt Markus Weinberger (TTW).


SG Kißlegg richtet Kinderturncup aus

 

Am Sonntag, den 06. Mai 2018 war es so weit: der Kinderturncup des Turngau Oberschwaben fand dieses Jahr in Kißlegg statt. Eine große Herausforderung für die Abteilung Kinderturnen: aus 10 Vereinen kamen über 230 Kinder im Alter von 5-9 Jahren nach Kißlegg um ihren Wettkampf zu absolvieren. Allein die Kißlegger starteten mit 70 Kindern. Dank Unterstützung der AOK Baden Württemberg, der Mineralbrunnen Krumbach sowie der Käserei Leupolz konnte der Tag mit Erfolg gemeistert werden.

 

Beim Kinderturncup erhalten Kinder, welche meist nur einmal die Woche in die Turnstunde gehen, die Möglichkeit, erste Wettkampferfahrungen zu sammeln. Beim Kinderturncup 1 starten Kinder im Alter von 5-7 Jahren, beim Kinderturncup 2 werden die Übungen noch Anspruchsvoller und somit können hier Kinder im Alter von 6-9 Jahren teilnehmen.

 

Beim Wettkampf müssen acht Disziplinen aus unterschiedlichen Fertigkeitsbereichen gezeigt werden. Egal ob beim Schwingen, Springen, Rollen, Balancieren, Überschlagen, Sprinten, Werfen oder beim Ausdauerlauf, den Kindern wird einiges abverlangt. Je nach Leistung kann bei jeder Teildisziplin bis zu 4 Punkte erreicht werden. Am Ende des Tages gehen aber alle Kinder als Sieger hervor: bei der gemeinsamen Siegerehrung erhielt jedes teilnehmende Kind eine Medaille von Vertretern des Turngau Oberschwaben sowie vom Vorstand der SG 1865 Kißlegg e.V. überreicht.

 

Ein großer Dank geht an alle Helfer der Abteilung Kinderturnen, allen Eltern, die sich als Riegenführer zu Verfügung gestellt haben, sowie den Vertretern des Turngau Oberschwaben für die tolle Vorbereitung für den Wettkampf. Wer selbst gerne als Helfer bei der Abteilung Kinderturnen einsteigen möchte, darf sich gerne melden.


Schwäbische Zeitung Ausgabe 05.03.2018